Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?23569

Einfühlsame und träumerische Musik

Yirumas neue Seiten

  • 11. April 2015, noch kein Kommentar

Das neue Album "Atmosfera" ist am 27. März 2015 erschienen

Für sein neues Album "Atmosfera" holte der südkoreanische Pianist einige Freunde ins Studio.

Yiruma – dieser Name steht für einfühlsame und träumerische Musik, die Menschen jeglichen Alters auf der ganzen Welt berührt und inspiriert.

In seiner Heimat Südkorea ist Yiruma ein Superstar und füllt Hallen mit Zehntausenden von Zuhörern. Mit seinem poetischen Klavierstück "River Flows In You" hat er es darüber hinaus seit 2010 zu weltweiter Popularität geschafft und auch hier zu Lande längst die Charts erobert.

Auf seinem neuesten Album "Atmosfera" präsentiert sich Yiruma musikalisch von neuen facettenreichen Seiten. Er spannt auf den 15 Stücken einen stimmungsvollen Bogen von Tango und Samba inspirierter Musik bis hin zu Jazzballaden. Zum ersten Mal hat Yiruma einige seiner Musikerfreunde eingeladenen auf dem Album mitzuwirken.

So ist unter anderem der Gitarrist Minseok Kim zu hören, der bisher mit Kenny G. zusammengearbeitet und nun auch das Album "Atmosfera" produziert hat, zudem sind bei den gefühlvollen Songs Bandoneon, Percussion und Saxophon zu hören.

Empfindsame und entspannte Klangwelten

Mit seinem letzten Album "Stay in Memory" (2013) hatte Yiruma vorrangig dem Zauber der romantischen, speziell von Chopin inspirierten Klaviermusik nachgespürt. Nun ist er in empfindsame und entspannte Klangwelten aufgebrochen, in denen er seinen melodischen Erfindungsreichtum unter Beweis stellt. In klassischer Jazztrio-Besetzung mit Klavier, Bass und Schlagzeug erklingt sogleich das sanfte Eröffnungsstück "Chaconne", das an die großen Jazz-Balladen etwa eines Bill Evans erinnert.

Auf gefühlvolles Tango-Flair ("Yello Room") folgen mit "Indigo" und "I" brasilianisch leichte Sound-Impressionen. Zwischendurch gibt Yiruma auch ganz allein am Klavier Kostproben seiner atmosphärisch verzaubernden und elegischen Musik, die einmal mehr seine weltweite Fangemeinde in den Bann ziehen wird. (cw/pm)