Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?23666
  • 28. April 2015, Noch kein Kommentar

Die Jury des Magnus-Hirschfeld-Preises 2015 hat am Dienstag die diesjährigen Preisträger bekannt gegeben: Ausgezeichnet werden Conny Hendrik Kempe-Schälicke in der Kategorie Einzelperson und das Schwule Museum* Berlin in der Kategorie Institution/Projekt. Der Preis wird bereits zum fünften Mal verliehen.

Kempe-Schälicke ist Gründungs- und Vorstandsmitglied von Seitenwechsel, einem "Sportverein für FrauenLesbenTrans*Inter* und Mädchen". 1988 gegründet, engagieren sich dort mehr als 800 Sportlerinnen.

Das Schwule Museum* ist bereits 1985 in West-Berlin gegründet worden. 2013 zog es von Kreuzberg in die Lützowstraße 73 in Tiergarten.

Der mit 500 Euro dotierte Preis wird im Gedenken an den den Sexualforscher Magnus Hirschfeld, den Mitbegründer der ersten Homosexuellen-Bewegung der Welt, für besondere Leistungen in der Queer-Politik von der Arbeitgemeinschaft queerer Sozialdemokrat_innen in der Berliner SPD (QueerSozis) vergeben. Bei der letzten Preisverleihung im Jahr 2012 wurden die Autorin Dagmar Schultz und der Sportverein Tennis Borussia Berlin geehrt (queer.de berichtete).

Die Verleihung des Magnus-Hirschfeld-Preises 2015 findet am 12. Mai im Festsaal des Rathauses Charlottenburg statt, zwei Tage vor dem 80. Todestag des Sexualforschers. Beginn der Preisverleihung ist 19.30 Uhr. (pm/dk)