Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 22.05.2015           3      Teilen:   |

Rainbow-Cities-Netzwerk

Köln ist jetzt offiziell Regenbogen-Stadt

Artikelbild
Mit der Unterzeichnung des Memorandums verpflichtet sich die Stadt Köln, eine aktive LGBT-Politik zu betreiben (Bild: Luke Ma / flickr / cc by-sa 2.0)

Der Rat der Stadt Köln hat im Mai den Beitritt Kölns zum "Rainbow Cities"-Netzwerk beschlossen. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo- und Transphobie unterzeichnete Stadtdirektor Guido Kahlen am Dienstag ein "Memorandum of Understanding", eine Absichtserklärung, mit der sich die Stadt Köln dem Netzwerk anschließt.

Die an dem Netzwerk beteiligten Kommunen setzen sich gemeinsam dafür ein, dass Lesben, Schwule, Bisexuelle sowie Trans- und Intersexuelle in den angeschlossenen Städten vollständig integriert werden, ohne Diskriminierung oder Gewalt in jeglicher Form ausgesetzt zu sein. Deshalb verpflichten sich die Regenbogenstädte, diesbezüglich eine aktive Rolle zu übernehmen.

Die Idee zur Gründung des Netzwerks entstand am Rande eines EU-Projekts, an dem die Stadt Köln zusammen mit ihren Partnerstädten Turin und Barcelona mitwirkte. Inzwischen haben sich dem Netzwerk bereits zwanzig Städte angeschlossen. In die gemeinsame Arbeit einbezogen sind die Städte Amsterdam, Berlin, Bergen, Brüssel, Köln, Dumfries and Galloway, Genf, Gent, Hamburg, Hannover, Ljubljana, Madrid, München, Nijmegen, Utrecht, Rotterdam, Den Haag, Turin, Wien und Zürich. Weitere zehn Städte haben bereits ihr Interesse an einer Aufnahme in das Netzwerk bekundet.

Stadtdirektor Guido Kahlen betonte bei der Unterzeichnung der Absichtserklärung, dass Köln durch das hohe internationale Ansehen in diesem Bereich eine Vorbildfunktion innehabe. (cw/pm)

Mehr zum Thema:
» Wien: Treffen von 13 "Rainbow Cities" (14.11.2014)
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 3 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 415             12     
Service: | pdf | mailen
Tags: rainbow cities, köln
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

Reaktionen zu "Köln ist jetzt offiziell Regenbogen-Stadt"


 3 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
22.05.2015
19:27:29


(+3, 3 Votes)

Von hugo1970
Aus Pyrbaum (Bayern)
Mitglied seit 08.02.2015


Nur eine einzige Stadt aus dem ehemaligen Ostblock, die EU hat noch sehr viele Hausaufgaben zu machen, deshalb ist es immens wichtig, keine konservativen mehr wählen.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
23.05.2015
10:14:28


(+3, 3 Votes)

Von Patroklos
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Glückwunsch - und dieses Jahr noch die Einführung der Homoampel?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
24.05.2015
18:24:48


(+2, 4 Votes)

Von Robby69
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Find ich klase!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 POLITIK - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 POLITIK



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Trans* Jugendliche fordern Vorbilder in den Medien Ehe für alle jetzt auch in der Cherokee Nation Volker Beck bedauert "schreckliche Sätze" aus den Achtzigern Schwulen Flüchtling verprügelt: Zehn Monate auf Bewährung
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt