Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 26.05.2015               Teilen:   |

International erfolgreictes Chorprojekt

Scala & Kolacny Brothers: Aktuelle Charts und zeitlose Klassiker

Artikelbild
Auf "Unendlich", dem zweiten deutschsprachigen Album nach "Grenzenlos" (2006), überraschen "Scala & Kolacny Brothers" mit bekannten Songs von Ich + Ich, Bosse und anderen, so wird Andreas Bouranis WM-Hit "Auf uns" zu einer wahrhaft großen Hymne (Bild: Berten Steenwegen)

Auf seinem neuen Album "Unendlich" widmet sich der 20-köpfige Frauenchor aus Belgien der deutschsprachigen Popmusik.

Scala & Kolacny Brothers sind nicht nur das seit Jahren international erfolgreichste Chorprojekt, sondern auch das innovativste und kreativste. Schon seit 2002 arrangieren die Brüder Steven und Stijn Kolacny bekannte Pop- und Indie-Songs für ihren 20-köpfigen Frauenchor und haben sich damit weltweit einen großen Fankreis erspielt.

Auf ihrem Album "Unendlich" widmen sie sich der deutschsprachigen Popmusik und präsentieren aktuelle Charterfolge, kultige Indie-Hits und immer wieder gern gehörte Klassiker in völlig neuer Klangfülle. So erstrahlt die Sportfreunde-Stiller-Hymne "Applaus, Applaus" in einem ungewohnten und fast himmlischen Sound und Frida Golds Durchbruchs-Hit "Liebe ist meine Rebellion" erreicht eine emotionale Intensität, die eine lang anhaltende Gänsehaut hervorruft.

Auf "Unendlich", dem zweiten deutschsprachigen Album nach "Grenzenlos" (2006), überraschen "Scala & Kolacny Brothers" mit bekannten Songs von Ich + Ich, Bosse und anderen, so wird Andreas Bouranis WM-Hit "Auf uns" zu einer wahrhaft großen Hymne. Aber es sind auch beliebte Underground-Bands, für die "Scala & Kolacny Brothers" ein besonderes Gespür entwickelt haben, etwa Die Sterne und Kettcar.

Fortsetzung nach Anzeige


Zeitlose Klassiker und moderne Hits

Das zweite Album "Unendlich" ist am 22. Mai 2015 erschienen
Das zweite Album "Unendlich" ist am 22. Mai 2015 erschienen

Zeitlose Klassiker runden das Album ab: Hildegard Knefs "Für mich soll's rote Rosen regnen", Udo Lindenbergs "Cello" und Ideals "Berlin". Auch der Stadion-Hit "Tage wie diese" von den "Toten Hosen" wird zu einem wunderbaren Stück musikalischer Poesie.

"Scala & Kolacny Brothers" bestehen im Kern aus Steven, der das Piano spielt, und Stijn, der als Dirigent den Chor aus 20 jungen Chorsängerinnen zwischen 16 und 26 Jahren dirigiert.

Es sind nicht nur die klassischen Konzerthallen, in denen sie auftreten, sondern auch renommierte Pop- und Rockfestivals wie "Coachella" und das legendäre "SXSW"-Festival, auf denen sie bejubelt werden. Dabei präsentieren sie zumeist englischsprachige Pop- und Indie-Hits, komponieren aber auch eigene Songs, die von Steven geschrieben werden, und immer öfter kommen auch Schlagzeuggeräte, Synthesizer und eine eigene Rockband hinzu. (cw/pm)

Youtube | "Scala & Kolacny Brothers" - Image Clip
Links zum Thema:
» In das Album bei Amazon reinhören
» Offizielle Website der Scala & Kolacny Brothers
» Fanpage auf Facebook
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: scala & kolacny brothers, unendlich, udo lindenberg, xavier naidoo, hildegard knef, andreas bourani, ich + ich
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Scala & Kolacny Brothers: Aktuelle Charts und zeitlose Klassiker"


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - POP

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
About a Trans-Boy Wahlniederlage für Homo-Hasser Yahya Jammeh Studie: Genitaloperationen an intergeschlechtlichen Kindern weit verbreitet Chef der "Schwedendemokraten" muss aus Homo-Club fliehen
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt