Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=23927
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Homo-Gurke für Annegret Kramp-Karrenbauer


#8 TomorrowEhemaliges Profil
  • 04.06.2015, 10:01h
  • Selbstverständlich kommen diese ganzen unsäglichen Statements nicht vom Himmel gefallen. Klare Handschrift aus dem Kanzleramt: Merkel steckt dahinter!

    Vor ein paar Tagen "haute" auch Strobl in BW so ein Ding raus (Quelle SWR): Es wäre wissenschaftlich noch nicht bewiesen, ob die Kinder bei gleichgeschlechtlichen Adoptionsrecht nicht gewisse "psychische Beeinträchtigungen" davon tragen würden.

    Das Ganze ist perfides taktisches, politisches Kalkül.

    Was hier die CDU seit Wochen betreibt, ist Volksverhetzung mit "brauner Gesinnung" in Reinkultur- sie fischt in menschlichen Niederungen mit allen Mitteln.

    Was meine These bestätigt: Merkel geht über Leichen. Mich widert diese unaufrichtige Person nur noch an. Im Grunde ist sie kein deut besser, als ein Orban oder Putin. Sie macht es nur nicht so offensichtlich.

    Wieviel "Schuld" wollen sich die Heteros eigentlich noch aufladen? Wurden LSGT durch die kath. Kirche und der Politik in der Geschichte nicht schon genug diskriminiert? Was maßen sich "diese Personen" eigentlich an? Sehen sie sich als Menschen 1. Wahl an und WIR sind Menschen 2. Wahl? Wer gibt ihnen das Recht über mich zu urteilen und zu werten? Und vorallem von der kath. Kirche? Von diesem Verein, der Kinder mißbraucht?!

    Bin ich auf das wohlgefallen der Hetereos angewiesen? NEIN! Will ich Sonderrechte? NEIN!

    Ich fordere nur, das unsere Verfassung eingehalten wird. ALLE sind vor dem Gesetz gleich. ALLE. Und ich erwarte eine aufrichtige Entschuldigung, was uns geschichtlich angetan wurde!

    Es ist genug.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel