Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=23927
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Homo-Gurke für Annegret Kramp-Karrenbauer


#21 amazingspidermanAnonym
  • 04.06.2015, 14:10h
  • bitte liebe frau krampf-kackenhauer: wegen ihnen schäme ich mich seid gestenr saarländer zu sein! tun sie dem rest der menschheit einen gefallen und halten sie endlich mal ihre strunzdumme fresse! wenn mein kater aufs klo geht, kommt weniger scheisse dabei raus, als wenn sie den mund aufmachen! und falls sie noch nen zweitjob brauchen: die NPD sucht sicher noch ne sekretärin! da können sie dann ihr menschenverachtendes gedankengut mit mit anderen fans ihres weltbilds teilen...
  • Antworten » | Direktlink »
#22 TheDadProfil
  • 04.06.2015, 14:33hHannover
  • Antwort auf #17 von Patroklos
  • ""Dazu wurde mit Guido Westerwelle auch ein Schwuler mit dieser Auszeichnung bedacht""..

    Stimmt..
    Laut Begründung des Vereines für seine Schlagfertigkeit in den Debatten im Bundestag..

    Im Jahr der Verleihung 2001 richtete sich diese Schlagfertigkeit meistens gegen die Einführung der ELP..

    Neben Scherf erhielten auch Cem Özdemir, mario Adorf, Alt-Kanzler Hemut Schmit und Ottfried Fischer den Orden..

    Der Preisträger dieses Jahres ist allerdings erneut wieder ein Erz-konservativer Un-Nützling :

    Philipp Franz zu Guttenberg, Bruder von Karl Theodor zu Guttenberg..
    Wurde für seine Treue und die hervorragende Vertretung seines Bruders Karl Theodor zu Guttenberg geehrt..

    server4.webkicks.de/sosradio/replacer/billis.gif
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »
#23 Rosa SoliAnonym
  • 04.06.2015, 15:17h
  • Antwort auf #20 von reiserobby
  • Das ist Kindergarten-Niveau!

    Wie das kleine Mäxchen, das im Sandkasten beim Förmchen-Klau erwischt wird und zu seiner Verteidigung anbringt, dass Fritzchen aber auch Förmchen klaut.

    Weniger dösige Kommentare von Herrn Spahn wären hilfreich. Stattdessen mehr Power gegen die reaktionären Kräfte in der eigenen Partei.

    Es ist nicht der Türke in Neukölln, der die Ehe nicht öffnet, sondern es sind die Parteifreunde in der Union!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »
#24 ursus
  • 04.06.2015, 15:22h
  • und die hetero-ehe führt nicht zur polygamie, weil...? ach so, hat sie ja längst.

    wie man z.b. im alten testament hundertfach nachlesen kann. damals noch mit dem moralischen gütesiegel der sex- und reproduktionsbesessenen gottheit, auf die vermutlich auch frau kramp ihren diensteid schwur.

    es wäre doch schön, wenn die seppel_innen, die von traditionen schwätzen, wenigstens mal hier und da einen blick in die bücher werfen würden, aus denen sie sich ihre ollen traditionen zusammenbasteln. aber natürlich ist es leichter, wenn man sich einfach die geschichte der menschheit nach eigenem ermessen zusammenfantasiert. das widdewiddewitt-prinzip kommt ja generell gut, wenn man keine argumente hat.

    mich erinnert frau kramp übrigens an die untervögelte ziege, die ein nachbar von mir einmal im garten hielt. tut mir leid, wenn das jetzt jemand aus dem zusammenhang reißt und da in verzerrender absicht irgendwas verletzendes hineininterpretiert. natürlich will ich sie auf gar keinen fall mit dieser ziege gleichsetzen.
  • Antworten » | Direktlink »
#25 hirnschimmelAnonym
#26 reisefloppyAnonym
#27 SinnsucherAnonym
#28 Sosa RoliAnonym
  • 04.06.2015, 15:54h
  • Antwort auf #23 von Rosa Soli
  • >>Es ist nicht der Türke in Neukölln, der die Ehe nicht öffnet, sondern es sind die Parteifreunde in der Union!

    Aber natürlich ist dieser "Türke in Neukölln" genau so wie die CDU gegen die Ehe für alle und genau so homophob wie die Christen:
    www.taz.de/picture/253499/948/bigschwul.jpg

    www.taz.de/!5113738/

    Die homophoben Christen in CDU und anderswo wittern vor allem deshalb so viel Morgenluft, weil Muslime zB ihre Homophobie als "kulturelle Eigenheit" mit tatkräftiger Hilfe von SPD und Grünen sehr wirkungsvoll in die Gesellschaft tragen durften.

    Streng genommen ist der anti-aufklärerische konservativ-christliche Rollback eine Folge der massiv und erfolgreich antisäkular auftretenden Muslime mit ihrem mittelalterlichen islamischen Entwurf von Gesellschaft.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #23 springen »
#29 t77h77oAnonym
#30 TheDadProfil
  • 04.06.2015, 16:13hHannover
  • Antwort auf #29 von t77h77o
  • Muslime sind daran Schuld wenn ein Jude Schweinefleisch ißt ?

    Warte mal..
    Woher kennt man diese "Argemantations-Strecken" noch ?

    Ach ja..
    Das Internationale Finanz-Judentum..

    Die Internationale Homo-Lobby ruiniert der RKK das Geschäft..

    Oh man, wie blöd sind diese Leute eigentlich !?..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #29 springen »

» zurück zum Artikel