Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 17.06.2015, 09:21h           1      Teilen:   |

Mit Matthias Freihof und Dirk Kummer

Schwuler Klassiker in HD: "Coming Out"

Icestorm Entertainment hat "Coming Out" am 15. Juni 2015 erstmals in HD-Qualität auf DVD veröffentlicht
Icestorm Entertainment hat "Coming Out" am 15. Juni 2015 erstmals in HD-Qualität auf DVD veröffentlicht

Der erste und letzte schwule Spielfilm der DDR ist jetzt erstmals in HD-Qualität auf DVD erschienen.

Philipp (Matthias Freihof) und Tanja (Dagmar Manzel) arbeiten als Lehrer an derselben Schule. Beide üben ihre Arbeit mit großer Freude aus. Sie versuchen nicht nur stur Lehrpläne umzusetzen, sondern gewinnen das Vertrauen ihrer Schüler auch dadurch, dass sie deren Anliegen ernst nehmen und mit ihnen darüber sprechen.

Die gemeinsame Berufsauffassung führt Tanja und Philipp zusammen. Vor allem Tanja sieht in dem Freund die Liebe ihres Lebens. Philipp fühlt sich ebenfalls zu ihr hingezogen.

Durch einen Jugendfreund wird er jedoch an eine frühere erotische Bindung erinnert – zu einem Mann. Langsam beginnt Philipp zu begreifen, einen Wesenskern von sich jahrelang verdrängt zu haben. Philipp lernt Matthias (Dirk Kummer) kennen und verliebt sich leidenschaftlich in ihn.

Die Beziehung, die von Matthias' Seite voller Vertrauen ist, hätte eine Chance auf Dauerhaftigkeit. Aber Philipp ist feige. Er wagt weder Tanja, die ein Kind von ihm erwartet, die Wahrheit zu sagen, noch bekennt er sich zu seiner Liebe und seinem Schwulsein. So verliert er Tanja und Matthias. Erst in einem langen schmerzhaften Prozess lernt er schließlich, sich selbst anzunehmen.

Fortsetzung nach Anzeige


Premiere war am Tag des Mauerfalls

"Coming Out" ist der erste und letzte schwule Spielfilm, der in der DDR produziert wurde – er feierte am 9. November 1989 am Tages des Mauerfalls im Berliner Kino "International" Premiere. Die Handlung spielt in Ost-Berlin, gedreht wurde an vielen schwulen Treffpunkten, u.a. dem Märchenbrunnen im Friedrichshain oder den mittlerweile geschlossenen Bars "Zum Burgfrieden" auf der Wichertstraße und in der "Schoppenstube" auf der Schönhauser Allee.

Nun ist der Streifen bei Icestorm Entertainment in der Reihe "Filmwerke" frisch aufpoliert in HD-Qualität erschienen. Als Extras gibt es ein Interview mit Matthias Freihof aus dem Jahr 2001 und ein Gespräch mit Dagmar Manzel von 2014 sowie den Original Kino-Trailer. (cw/pm)

Youtube | Trailer zum Film
  Infos zur DVD
Coming Out. Drama. DDR 1989. Regie: Heiner Carow. Darsteller: Matthias Freihof, Dagmar Manzel, Dirk Kummer, Michael Gwisdek, Werner Dissel, Gudrun Ritter, Walfriede Schmitt, Axel Wandtke, Gudrun Okras. Laufzeit: 109 Minuten. Sprache: Deutsch. Untertitel: Englisch (optional). FSK 12. Icestorm Entertainment GmbH
Links zum Thema:
» Mehr Infos zur DVD und Bestellmöglichkeit bei Amazon
» Die DVD bei Icestorm Entertainment bestellen
Galerie
Coming Out

9 Bilder
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar | FB-Debatte
Teilen: 55             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: coming out, ddr, spielfilm, klassiker, heiner carow
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Schwuler Klassiker in HD: "Coming Out""


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
18.06.2015
05:01:27


(+3, 3 Votes)

Von wanderer LE


Kann jemand erklären, wieso das "HD remastered" sein soll? HD auf DVD geht normalerweise nicht, dazu braucht man BD.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 DVD - DRAMEN

Top-Links (Werbung)

 DVD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
"Looking: The Movie" im Oktober im deutschen TV Coming-out einer werdenden Mutter Zwei schwule Männer in Berlin-Mitte niedergeschlagen Bettina Böttinger traut sich nach Greifswald
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt