Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=24089
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Amerikanischer Supreme Court öffnet die Ehe für Schwule und Lesben


#21 panzernashorn
  • 26.06.2015, 17:42h
  • SUUUUUUUUPPPPPPPPPEEEERRRRRRRRRRR!!

    Wenn man sich - so nebenbei bemerkt - doch nur mal überlegt, welche Arroganz, Selbstüberschätzung und Anmaßung darin besteht, unschuldigen (!) Menschen verweigern zu wollen, mit gleichen Rechten ihr naturgewolltes (!) Leben leben zu können - beschämend und traurig zugleich.

    Zumal solchen Ewiggestrigen nichts, aber auch gar nichts weggenommen wird nur dadurch, dass andere Menschen ein ihnen gesetzlich zustehendes Recht in Anspruch nehmen und glücklich sind.
  • Antworten » | Direktlink »
#22 goddamn liberalAnonym
#23 Markus44Anonym
  • 26.06.2015, 17:52h
  • Mittlerweile haben Norwegen, Schweden, Finland, Dänemark mit Grönland, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Spanien, Portugal, Südafrika, Neuseeland, Argentinien, Brasilien, Uruguay, Vereinigte Staaten, Kanada, Vereinigtes Königreich (Ausnahme Nordirland), Irland sowie Slowenien ("kommt nun"), Island sowie paar mexikanische Bundesstaaten die Ehe geöfnet.
    21 Staaten weltweit haben es also geschafft.

    In Deutschland, Liechtenstein, Österreich, Schweiz, Estland, Tschechien, Ungarn, Kroatien, Malta, Andorra, Kolumbien, Ecuador, Costa Rica(?), Chile, einige mexikanische Bundesstaaten sowie Australien gibt es im Jahre 2015 nur ein Lebenspartnerschaftsinstitut mit annähernd den gleichen Rechten und Pflichten zur Ehe. Die Regierungen von Italien und Griechenland wollen dies auch nun umsetzen.

    Es ist an der Zeit, das Deutschland, Australien, Schweiz und Österreich der Gruppe der 21 Industriestaaten folgen und auch endlich die Ehe öffnen und nicht nur ein Lebenspartnerschaftsinstitut ermöglichen.
  • Antworten » | Direktlink »
#24 williralfProfil
  • 26.06.2015, 17:53h
  • Antwort auf #19 von Robby69
  • Ich bin auch sehr glücklich über dieses Urteil in Amerika und würde mir so sehr wünschen, dass in Deutschalnd endlich die Ehe für Schwule und Lesben auch geöffnet werden würde!

    Leider wird das in den nächsten Jahren durch das Bundesverfassungsgericht nicht geschehen, da es keine entsprechene Klage gibt.
    Und wenn wir auf die Merkel Regierung warten werden wir wohl alt und grau werden.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #19 springen »
#25 JasperAnonym
  • 26.06.2015, 17:54h
  • Ich habe Tränen in den Augen.

    Das ist nicht nur ein großer Tag für die USA, sondern für alle Schwulen und Lesben weltweit.

    Ein weiterer Sieg für die Liebe!

    Und ein Tag zum Feiern...
  • Antworten » | Direktlink »
#26 TimonAnonym
  • 26.06.2015, 18:00h
  • Heute wurde Geschichte geschrieben.

    Das ist ein ähnlich historischer Tag wie das Ende der Rassentrennung.
  • Antworten » | Direktlink »
#27 LedErich
  • 26.06.2015, 18:08h

  • Nur 4 Leutchen hier in München. Aber das Konsulat hat Regenbogenfahnen aus dem Fenster gehängt.
  • Antworten » | Direktlink »
#28 seb1983
  • 26.06.2015, 18:11h
  • Antwort auf #26 von Timon
  • Der Vergleich wird zwar gerne gezogen, lässt sich in den praktischen und alltäglichen Auswirkungen aber bei weitem nicht vergleichen.

    Habe schon einigen Amerikanern gratuliert die ich kenne, selbst die zucken ähnlich wie nach der Abschaffung von "Don't ask don't tell" eher mit den Schultern, der Großteil lebt ohnehin in Bundesstaaten die schon vorher die Ehe geöffnet hatten.
    Große Veränderungen erwartet aber wie vorher im Militär keiner.
    Es ist trotzdem ein nettes Zeichen und wird gefeiert.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »
#29 BilanzbuchhalterAnonym
#30 sehr schönAnonym
  • 26.06.2015, 18:17h
  • Das Zeugs, das wegen des Kalten Krieges mit Persil-Scheinen zugepudert wurde, kann sich nicht mehr auf die Puderdose berufen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel