Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=24097
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Tränengas und Gummigeschosse gegen den Istanbul Pride


#21 FaktencheckAnonym
#22 reiserobbyEhemaliges Profil
#23 TheDadProfil
  • 28.06.2015, 21:20hHannover
  • Antwort auf #12 von Markus44
  • ""Warum sollte er als Katholik""..

    Uuuh..

    Prima "Argument"..

    Warum also sollte Volker Beck als Katholik nach Istanbul reisen, anstatt sich weiterhin der Ehe-Öffnung in Deutschland durch die Grünen zu widmen ?

    ""ABER es ist Aufgabe von den Grünen und der Linkspartei, in Istanbul Flagge für die LGBT-Bewegung und die Rechte homosexueller Paare zu zeigen, denn es sind doch bekanntlich seit den 1990er die Grünen und Linken die die Einwanderung islamischer Menschen nach Deutschland befördern und gutheißen und gegen Ausländerfeindlichkeit ankämpfen: dann haben diese Parteien aber auch eine besondere Verantwortung auf die massive Homophobie im "aktuellen" Islam hinzuweisen, diese zu thematisieren und den Islam zu liberalisieren.""..

    Äh ?
    Die Grünen und die Linken haben also eine "besondere Verantwortung" gegenüber den LGBTTIQ`s IN der Türkei, weil sie hier in Deutschland in den Neunzigern gegen die strukturelle Ausländerfeindlichkeit in der UNION (Kinder statt Inder) gekämpft haben ?

    Klingt logisch..
    Ungefähr so logisch wie die Behauptung, die Kirche brauche noch mehr Zeit sich die Sache mit der Gleichstellung zu überlegen, weil man die passende Stelle in der Bibel noch nicht gefunden habe..
    Das Buch ist ja auch so dick, das man es in der Vergangenheit nicht ganz lesen konnte, denn es gab immer irgendwie "wichtigeres" zu tun..
    Schwule und Hexen verbrennen, KZ`s besuchen, Inquisitoren durch Europa jagen um Tausende Atheisten, Rothaarige und vor allem Heilkundige Frauen zu meucheln..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#24 Wahrsager82Anonym
  • 28.06.2015, 21:29h

  • Ich hoffe die Türkei kommt nie in die EU!

    Und ich hoffe, dass die Muslimen in Europa nicht eines Tages die Mehrheit bilden!
  • Antworten » | Direktlink »
#25 TheDadProfil
  • 28.06.2015, 21:36hHannover
  • Antwort auf #16 von Markus44
  • Wer "glaubt" das sein "Heiland" für seine Sünden ans Kreuz genagelt wurde, glaubt wohl auch fortan ungeniert sündigen zu können..

    Wie war das mit dem Achtem Gebot ?

    Aber wer "glaubt" das sein "Heiland" für seine Sünden ans Kreuz genagelt wurde, glaubt wohl auch den Unsinn der Springer-Presse..

    Die Wahrheit sieht allerdings völlig anders aus, und es ist allein aus Demographischen Gründen so gut wie unmöglich, das sich Dein an die Wand geworfenes "Horrorszenario" erfüllen könnte :

    ""Religion

    2009 gehörten 71,3 % der schwedischen Bevölkerung der evangelisch-lutherischen Schwedischen Kirche an, die von 1527 bis 1999 Staatskirche war.
    Seit 2000 ist die Mitgliederzahl deutlich rückläufig.
    Die zweitgrößte Religionsgemeinschaft, die der Muslime, lässt sich zahlenmäßig nur schwer einschätzen, ihre Mitgliederzahl liegt bei ungefähr 250.000 (2,7 %).
    Die römisch-katholische Kirche hat 150.000 Mitglieder (1,6 %) und die christlich-orthodoxe Kirche etwa 100.000 (1,1 %).
    Freikirchliche Gruppen sind vor allem im Raum Jönköping, in Bohuslän und in Västerbotten stärker vertreten.
    Daneben gibt es in Schweden etwa 23.000 Zeugen Jehovas (0,25 %), und etwa 10.000 Menschen gehören einer jüdischen Gemeinde (0,1 %) an.
    Daneben existiert in Stockholm eine mandäische Gemeinde mit eigenem Gotteshaus.""..

    Durch welchen Zaubertrick sollten sich die Muslime in Schweden von 250.000 Menschen und damit 2,7 Prozent auf mindestens 3 Millionen erhöhen, während sich die "Christen" gleichzeitig um mindestens 3,2 Millionen verringern müßten um dann weniger als die Muslime, und damit die Minderheit zu sein ?

    Die letzten aktuellen Zahlen :
    2012
    Bevölkerung : 9.555.893
    Mitglieder einer Kirche : 6.446.729 = 67,5 %

    Und das alles in den nächsten 35 Jahren ?
    Und die bräuchten dann noch wie viele Jahrzehnte um ein Land wie Schweden "muslimisch zu prägen" ?

    In Deinem Kopf werden längst alle die Nicht-Christen sind zu einer Masse zusammengerechnet..
    Diese Phobie ist heilbar..

    www.kirchenaustritt.de/
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »
#26 reiserobbyEhemaliges Profil
#27 wuermchenEhemaliges Profil
#28 FinnAnonym
  • 28.06.2015, 21:51h
  • Und wieder mal zeigt die Türkei, dass sie definitiv nicht in die EU gehört.

    Wenn das schon in der westlichsten Stadt der Türkei so zugeht, weiß man, wie es im Rest ist...
  • Antworten » | Direktlink »
#29 ursus
#30 TheDadProfil
  • 28.06.2015, 22:00hHannover
  • Antwort auf #27 von wuermchen
  • ""Fakten sind keine Phobie.""..

    Warum bleibst Du dann den Fakten so fern ?

    Meine Frage bezog sich auf ein Zitat aus einem anderem Kommentar..

    Wenn Du die nicht beantworten kannst, solltest Du es nicht versuchen..

    Ich kenne KEINEN schwulen Muslim der in die Moschee geht um dort zu versuchen, seinen Freund zu heiraten..

    Allein die Idee ist absurd..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #27 springen »

» zurück zum Artikel