Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?24117

Urlaubsresorts mitten auf dem Wasser: Mein Schiff 4 bietet etwa Platz für rund 2.500 Passagiere (Bild: TUI Cruises)

Kreuzfahrten sind in. Nach der Taufe der Mein Schiff 4 sind jetzt bereits vier Wohlfühlschiffe von TUI Cruises auf den Weltmeeren unterwegs.

Wer als schwuler Mann eine Reise auf hoher See unternehmen möchte, hat die Qual der Wahl. Im Angebot sind sowohl zahlreiche All-Gay-Cruises mit hohem Fun-Faktor als auch die bewährten "gemischten" Kreuzfahrten der großen Anbieter. Letztere erfreuen sich bei homosexuellen Paaren, Singles wie Freundeskreisen immer größerer Beliebtheit – denn die Atmosphäre an Bord ist ausgesprochen tolerant. Seit langem muss niemand als Schwuler oder Lesbe mehr fürchten, von Mitreisenden dumm angeguckt zu werden.

Auf der Mein Schiff Flotte von TUI Cruises, wo das Thema Wohlfühlen im Mittelpunkt steht, ist auch Toleranz und Freiraum ein wichtiger Faktor. Das bedeutet, dass es an Bord weder eine strenge Kleiderordnung noch feste Essenszeiten gibt. Die Gäste genießen rund um die Uhr und dabei ist das meiste inklusive. Neben vielfältigen Shows und Entertainment ist auch Sauna und Fitness bereits im Preis mit inbegriffen. Doch genügend Gründe zum Wohlfühlen gibt es nicht nur an Bord, sondern auch bei den Reisezielen ist für jeden etwas dabei.

Das Konzept geht auf, denn die Mein Schiff Reisen sind sehr beliebt. Allein in diesem Jahr wird mit rund 350.000 Gästen an Bord der Flotte gerechnet. Wegen der hohen Nachfrage setzt TUI Cruises auf Expansion: Die moderne Mein Schiff 4 mit ihren 1.253 Passagierkabinen wurde erst im Juni in Kiel getauft. 2016 geht die Mein Schiff 5 an den Start, 2017 folgt die Mein Schiff 6, deren Bau bereits begonnen hat

Pool, Panoramasauna und Philharmonie an Bord


Die "Wohlfühlflotte" mit ihren derzeit vier Schiffen ist in vielen Regionen der Welt unterwegs (Bild: TUI Cruises)

Von einer "Wohlfühlflotte" spricht das Unternehmen dabei gerne, von Urlaubsresorts mitten auf dem Wasser. Nicht zu Unrecht: die Mein Schiff 3 und die Mein Schiff 4 bieten etwa einen 25-Meter-Pool, Joggingstrecken, eine Shoppingmeile, neun Restaurants und Bistros sowie einen beeindruckenden Café- und Barbereich im diamantförmig ausgebauten Heck. Ein Highlight ist auch die 45 Quadratmeter große finnische Panoramasauna.

Im "Klanghaus", einem eigenen Konzertsaal an Bord, und im Theater steht jeden Abend eine opulente Show auf dem Programm. Die Sänger, Tänzer, Schauspieler, Artisten und Musiker des Ensembles, die an großen Häusern gearbeitet haben, erlernen ihre Shows, Theaterstücke und Soloprogramme am Standort von TUI Cruises in Berlin. Zwei Monate gehen sie durch anspruchsvolle Proben, um danach für vier Monate an Bord aufzutreten.

Unterwegs sind die bislang vier Schiffe in vielen Regionen der Welt. Im Angebot sind Kreuzfahrtziele im Mittelmeer, entlang der Kanaren, in der Karibik, aber auch im Arabischen Golf sowie in Asien. Zudem zählen Nordeuropa, das Nordland, einschließlich Norwegen, Island, Spitzbergen und Großbritannien sowie das Baltikum zu den kulturellen und landschaftlichen Highlights.

Unter dem Motto "Zeigt dem Winter die kalte Schulter" bewirbt TUI Cruises aktuell einwöchige Kreuzfahrten in der Karibik, in Asien oder auf den Kanaren zwischen November 2015 und März 2016. Der Premium Alles Inklusive-Preis, bei dem es tatsächlich möglich ist, das Schiff ohne Zuzahlung zu verlassen, beträgt für eine Balkon-Kabine ab 945 Euro pro Person (Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4) und für eine Asien-Kreuzfahrt Innenkabine 695 Euro pro Person zzgl. Flug. (cw)

Wöchentliche Umfrage

» Bei welcher Kreuzfahrt bist du lieber dabei?
    Ergebnis der Umfrage vom 06.07.2015 bis 13.07.2015


#1 VeganBearEhemaliges Profil
#2 GeorgGAnonym
  • 01.07.2015, 10:49h
  • "Mein Schiff" ist vergleichbar mit der Fluggesellschaft RyanAir. Beides sind Billigstangebote für Krethi und Plethi.
    Ein älteres Freundespaar aus meinem Freundeskreis, das gerne mit gehobenen Kreuzfahrtschiffen wie die "Deutschland" verreist, ist im letzten Jahr mit "Mein Schiff" gefahren und kam völlig genervt zurück. Nie wieder!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 andreMucAnonym
  • 01.07.2015, 13:06h
  • Antwort auf #2 von GeorgG
  • Wenn das ältere Ehepaar, gern "gehoben" urlaubt, warum schauen die da nach Billig-Angeboten, wie Du ja, am Anfang, erwähnst.
    Omi und Opa hat sicher auf Sacha Hehn gewartet und der kam nicht. Hätten vielleicht mit der MS Europa fahren sollen. Dort gibts rundum Verwöhnen für ältere Semester.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 MarieAnonym
  • 01.07.2015, 14:17h

  • Ich bin mit "Mein Schiff 3" gefahren und meine Frau und ich waren total zufrieden. Jeder war total freundlich zu uns und total entspannt.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Dont_talk_aboutProfil
  • 01.07.2015, 22:28hFrankfurt
  • Wieso der Name Cruises ? Gibt's auf den Schiffen auch ein Darkroom ? Das wäre unter meinem Niveau. Dann fahre ich lieber weiter in den Allgäu zum Wandern und werde als Alleinreisender manchmal komisch angeschaut
  • Antworten » | Direktlink »
#6 michi1980Profil
  • 01.07.2015, 22:58haugsburg
  • Eine schwule "Wohlfühlflotte" !?!?!?
    Soooo lustig :-DDD
    Wohl eher "Schnacksdampfer" oder "Homogetto" auf hoher See!!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 TheDadProfil
  • 01.07.2015, 23:08hHannover
  • Antwort auf #2 von GeorgG
  • ""Ein älteres Freundespaar aus meinem Freundeskreis, das gerne mit gehobenen Kreuzfahrtschiffen wie die "Deutschland" verreist, ist im letzten Jahr mit "Mein Schiff" gefahren und kam völlig genervt zurück. Nie wieder!""..

    Wahrscheinlich waren dort lauter Schwule..

    Ist halt schwer für so ein Priester-Pärchen..
  • Antworten » | Direktlink »
#8 TheDadProfil
#9 Andreas VAnonym