Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=24194
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Katholische Bischöfe: Weltweiter Kampf gegen Ehe für alle


#101 CorumProfil
#102 Gaius
  • 16.07.2015, 15:36h
  • Die Bibel habe ich seit der Schulzeit nicht mehr in den Händen gehabt, was mittlerweile schon beinahe 2 Jahrzehnte zurückliegt. Aber kann es sein, dass einige Teile umgeschrieben wurde und es jetzt heißt:

    "Hasse deinen Nächsten wie dich selbst!"?

    Anders lässt sich die Aufarbeitung der frohen Botschaft doch nicht mehr erklären. Selbsthass, wie homophobe schwule Kleriker aus den USA nachweislich zeigen, ist ganz groß bei den Relifaschisten.
  • Antworten » | Direktlink »
#103 TheDadProfil
  • 16.07.2015, 15:50hHannover
  • Antwort auf #98 von Markus44
  • ""23 von 26 Bistümer in Deutschland setzen diese kirchliche Arbeitsrechtsreform um""..

    Die weitere Aufsplitterung von Diskriminierungen am Arbeitsplatz ist nun in welchem Zusammenhang genau "ein Fortschritt" ?

    "ALLE"..

    OHNE AUSNAHME !

    DAS IST Gleichstellung !

    Alles andere ist Diskriminierung !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #98 springen »
#104 Harry1972Profil
#105 Patroklos
#106 CorumProfil
#107 Miguel53deProfil
  • 17.07.2015, 20:31hOttawa
  • Antwort auf #90 von plauder plauder
  • Mir ist voellig unklar, warum Dein Beitrag bisher negativ beurteilt wurde. Schliesslich ist er nur eine Ergaenzung oder Information zu meiner Erfahrung. Und mein Kommentar war auf diesen Artikel bezogen.

    Danke fuer den Link. Ich hatte darueber gelesen, als ich hier in Ottawa an einem Musikfestival mitgewirkt hatte. Dabei hatte ich vorgeschlagen, ein Konzert auf die "70 Jahre nach Auschwitz" zu beziehen. Dieses Idee ist umgesetzt worden (Kanada hat eine starke Partnerschaft mit Israel) und der Auftritt von Eva Olsson stand im Zusammenhang damit. Sie war beim Konzert auch anwesend.

    Religion ist unweigerlich damit verknuepft, dass Kinder zu Luegnern gross gezogen werden. Das empfand ich schon als Kind. Das hat diese alte, weise Dame ausgesprochen.

    Die Verweigerung der RKK, naturwissenschaftliche Erkenntnisse anzuerkennen und ihre Thesen, bzw. Glaubenssaetze zu revidieren, ist zwar nicht direkt eine Luege. Allerdings ist das Verschweigen von Tatsachen nicht weit von der Luege entfernt.

    So unterschlaegen diese Herren geflissentlich und penetrant, dass ihr Gott eben nicht nur Mann und Frau erschaffen hat. Dass er nicht klare und reine Seelen erschaffen hat. Dass er nicht zumuns gesprochen hat. Dass die Bibel, ob At oder NT, nichts anderes als Menschenwerk ist. Dass sie sich Milliarden und Billionen einstreichen. Alles im Namen des einen, barmherzigen Gottes, der doch angeblich so grossen Wert auf Einfachheit und Armut legte. Und auf Liebe. Etwas, was ich auch beim besten Willen in den Kirchen aller Art nirgendwo entdecken kann. Und Armut schon gar nicht.

    Da sei Gott vor, zum Teufel.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #90 springen »
#108 Miguel53deProfil
#109 Miguel53deProfil
#110 Patroklos

» zurück zum Artikel