Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 26.07.2015, 15:08h               Teilen:   |

Beziehungsdrama

Ehefrau verliebt sich in Lehrerin des Sohnes

Artikelbild
Eine bislang heterosexuelle Ehefrau und Mutter entdeckt ihre Gefühle für eine Frau: "Lieb mich!" (Bild: Edition Salzgeber)

Die Edition Salzgeber hat mit Maris Pfeiffers Film "Lieb mich!" einen wichtigen queeren Klassiker auf DVD veröffentlicht.

Maris Pfeiffers Beziehungsdrama "Lieb mich!" gehört zu den erfolgreichsten und klischeefreisten Liebesfilmen der deutschen Fernsehgeschichte – nun ist der queere Klassiker aus dem Jahr 2000 endlich auch auf DVD erhältlich.

Die Story: Kathrin (Julia Richter, bekannt aus "Kommt Mausi raus?") ist eine glücklich verheiratete Mutter und – zusammen mit ihrem Mann Peter (Oliver Stokowski) – Inhaberin eines recht erfolgreichen Installationsbetriebs. Ihr Leben scheint in bester Ordnung, freie Abende verbringt sie mit Freundinnen im Schwimmclub.

Fortsetzung nach Anzeige


Elena bringt Kathrins Leben durcheinander

15 Jahre nach der Erstausstrahlung auf Arte ist "Lieb mich!" nun auf DVD erhältlich
15 Jahre nach der Erstausstrahlung auf Arte ist "Lieb mich!" nun auf DVD erhältlich

Doch dann lernt sie nach der Einschulung ihres Sohnes Nicki dessen attraktive Lehrerin Elena (Naomi Krauss) kennen, die aus ihrem Lesbischsein kein Geheimnis macht. "Ich stehe nicht auf Männer", sagt sie bei einem Gartenfest ins Gesicht. Kathrin fragt neugierig: "Wie ist es denn so mit Frauen?" Als Antwort gibt Elena ihr einen Kuss.

Hals über Kopf beginnen die beiden Frauen eine Affäre, die immer leidenschaftlicher wird. Kathrin hat das Gefühl, zum ersten Mal in ihrem Leben das tun zu können, was sie wirklich will. Peter ahnt zunächst nichts von den lesbischen Seitensprüngen seiner Frau, bis er das Liebespaar zufällig im Schwimmbad gemeinsam unter der Dusche erwischt.

Sowohl Peter als auch Elena fordern von Kathrin eine Entscheidung. Doch die möchte weder ihre Familie aufgeben noch die glücklichen Stunden mit ihrer neuen Geliebten missen. Nach mehreren schlaflosen und dramatischen Nächten finden die drei gemeinsam eine überraschende Lösung…

Auch wenn das bisexuelle Beziehungsdrama zum Ende hin vielleicht etwas dick aufgetragen ist, hat Regisseurin Maris Pfeiffer die hervorragend besetzte Dreiecks-Geschichte mit viel Gefühl und angenehm wenig Voyeurismus inszeniert. "Lieb mich!" lotet die Seelenlage einer Frau, die von ihren Gefühlen überwältigt wird, authentisch und einfühlsam aus. (cw)

Youtube | Offizieller Trailer zum Film
  Infos zur DVD
Lieb mich. Drama. Deutschland 2000. Regie: Maris Pfeiffer. Darsteller: Julia Richter, Naomi Krauss, Oliver Stokowski, Jannick Dittmann, Iris Radunz, Andrea Roye, Gabriela Maria Schmeide. Laufzeit: 82 Minuten. Sprache: deutsche Originalfassung. Untertitel: keine. FSK 0. Edition Salzgeber
Links zum Thema:
» Mehr Infos zur DVD und Bestellmöglichkeit bei Amazon
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen | FB-Debatte
Teilen: 40             2     
Service: | pdf | mailen
Tags: lieb mich, maris pfeiffer, lesbenfilm, dvd, edition salzgeber
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Ehefrau verliebt sich in Lehrerin des Sohnes"


 Bisher keine User-Kommentare


 DVD - DRAMEN

Top-Links (Werbung)

 DVD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Hedwig von Beverfoerde tritt aus CDU aus Sachsen: Alle außer AfD begrüßen Sexualkunde-Leitlinien IS soll mutmaßlichen Schwulen in Syrien exekutiert haben Parteitag in Essen: CDU gibt sich homofreundlich
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt