Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?24286

Projektleiterin Wiebke Fuchs freut sich über die Auszeichnung (Bild: mhc e.V.)

Das Schulaufklärungsprojekt Soorum des Magnus-Hirschfeld-Centrums hat dieses Jahr den "Pride Award" des CSDs in Hamburg gewonnen.

Der zum fünften Mal vergebene Preis war am Samstag verliehen worden. Mit der Auszeichnung werden Menschen, Projekte und Institutionen geehrt, die sich in besonderer Weise für die Belange von LGBT in Hamburg und Norddeutschland einsetzen.

Bei Soorum engagieren sich junge pädagogisch geschulte Ehrenamtliche, die vor allem mit Schulklassen zu den Themen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt arbeiten. In einem geschützten Rahmen können sich Schüler mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern der gleichen Generation über unterschiedliche Themen austauschen, z.B. Coming-out-Erfahrungen, sexuelle Orientierung, Diskriminierungserfahrungen, Geschlechtsidentität, Liebe und Partnerschaft.

Seit 2012 wird Soorum von der Stadt Hamburg gefördert. Das Projekt ist Teil eines Pilotprojekts in Kooperation mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) und drei Hamburger Schulen, um die Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt fest in den Schulen zu verankern.

Bei der CSD-Eröffnungsgala bedankte sich Projektleiterin Wiebke Fuchs für die Auszeichnung und bei allen Ehrenamtlern, "die unsere Arbeit möglich machen, nicht zuletzt die vielen Schülerinnen und Schülern, die sich immer wieder offen und neugierig auf unser Angebot einlassen."

Im vergangenen Jahr waren die LSVD-Aktivisten Barbara Mansberg und Wolfgang Preußner für ihr Engagement für Schwule und Lesben in Russland ausgezeichnet worden (queer.de berichtete). (pm/dk)



#1 TheDad
  • 28.07.2015, 22:24h
  • Absolut verdient !

    Es gibt in diesen Zeiten, wie man an diversen Meldungen lesen kann, nichts wichtigeres als vernünftige Aufklärung in Schulen !
  • Antworten » | Direktlink »
#2 reiserobbyEhemaliges Profil
  • 29.07.2015, 12:06h
  • Gratulation. <3
    Das ist ein Beitrag zur "Umerziehung" (Vorurteile abbauen) im besten Sinne. #Soorum #PrideAward #Aufklärung #LGBT #Reeducation #Akzeptanzarbeit
  • Antworten » | Direktlink »
#3 TorstenHH
  • 29.07.2015, 13:56h
  • Oooooh ist das schön. Glückwunsch!
    Ich erinnere mich noch, als wir damals, noch ohne Unterstützung und Fördermittel der Stadt Hamburg unterwegs in den Schulen und Freizeiteinrichtungen waren.
    Das Projekt hat übrigens nicht nur den Schülern geholfen, sondern auch meinen Coming Our Prozess unterstützt. Ich konnte damals gut Selbstbewußtsein sammeln.
    Ach ja, und schon damals haben wir keinen einzigen Schüler umerzogen, Frau Kelle, Frau Beverfoerde und von Storch !!!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 ursus
  • 29.07.2015, 22:22h
  • meine glückwünsche!

    ich bin total froh, dass das thema schulaufklärung endlich in der bewegung und in der politik angekommen ist und dass sich da so viele menschen engagieren. das ist einfach super. das rettet menschenleben.

    weiterhin frohes schaffen und viele erfolgserlebnisse!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Patroklos