Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 20.08.2015, 05:18h               Teilen:   |

"Tadzios Brüder"

Der "schöne Knabe" in der Literatur

Die Anthologie "Tadzios Brüder: Der 'schöne Knabe' in der Literatur" ist am 21. Juli 2015 erschienen
Die Anthologie "Tadzios Brüder: Der 'schöne Knabe' in der Literatur" ist am 21. Juli 2015 erschienen

Zum 60. Todestag von Thomas Mann hat der Verlag Monika Fuchs die Anthologie "Tadzios Brüder" veröffentlicht.

Tadzio, der polnische Junge aus Thomas Manns Novelle "Der Tod in Venedig", hat in der Literatur viele Brüder: In zahlreichen Romanen, Erzählungen, Gedichten, Reisebeschreibungen und Tagebüchern begegnet der "schöne Knabe", dessen Wahrnehmung nicht nur zum Stehenbleiben, An- und Nachschauen reizt, sondern bis zur Betroffenheit, ja zum Erschrecken führen kann und darüber sinnieren lässt, was Schönheit ist und aus welchen Quellen sie gespeist wird.

Wahre Anmut erwächst aus dem Unbewussten, wie es Heinrich von Kleist in seinem berühmten Essay "Über das Marionettentheater" beschrieben hat, und sie spiegelt einen paradiesischen Zustand wider, ein Idealbild, "wie sich der Herrgott vielleicht den Menschen geträumt hat." (Max Frisch, "Die Schwierigen")

Anlässlich des 60. Todestages von Thomas Mann ist im Verlag Monika Fuchs aus Hildesheim das Buch "Tadzios Brüder: Der 'schöne Knabe' in der Literatur" erschienen.

Fortsetzung nach Anzeige


Eine literarische Spurensuche

Das Buch ist eine literarische Spurensuche mit Texten von Hans Carossa, Marie von Ebner-Eschenbach, Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe, Hermann Hesse, Ricarda Huch, Agnes Miegel, Sten Nadolny, Ernst Penzoldt, Rainer Maria Rilke, Anna Seghers, Theodor Storm, Robert Walser, Jakob Wassermann und vielen anderen.

Der Herausgeber Dr. Guido Fuchs, Jahrgang 1953, Theologe und Publizist, befasst sich mit Liturgie, religiöser Alltagskultur und Kulinaristik. Er ist Professor an der Universität Würzburg, hat drei Kinder und lebt mit seiner Familie in Hildesheim und Würzburg. (cw/pm)

  Infos zum Buch
Dr. Guido Fuchs: Tadzios Brüder: Der "schöne Knabe" in der Literatur. Anthologie. 260 Seiten. Hardcover, 14 s/w-Bilder, mit Fadenheftung und Lesebändchen. Format: 16,6 x 23,1 cm. Verlag Monika Fuchs. Hildesheim 2015. 26,95 €. ISBN 978-3-940078-42-1
Links zum Thema:
» Mehr Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit bei Amazon
» Leseprobe beim Verlag Monika Fuchs
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: tadzios brüder, der schöne knabe in der literatur, verlag monika fuchs, thomas mann, der tod in venedig
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Der "schöne Knabe" in der Literatur"


 Bisher keine User-Kommentare


 BUCH - LITERATUR

Top-Links (Werbung)

 BUCH



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
"Modern Family" besetzt Rolle mit achtjährigem Trans-Schauspieler Erster Trailer: James Franco verfilmt Mord an schwulem Pornoproduzenten Pulse-Angehörige und Überlebende bedanken sich für Spenden Trump umgibt sich mit Homo-Hassern
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt