Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?24473
  • 26. August 2015, 16:16h, noch kein Kommentar

iO Tillett Wright und das "Babygirl" Lily-Rose Depp veröffentlichten zum Coming-out dieses Foto (Bild: Instagram/iolovesyou)

Das Model Lily-Rose Depp hat sich offiziell als nicht ausschließlich heterosexuell geoutet.

Die 16 Jahre alte Tochter von US-Schauspieler Johnny Depp und der französischen Sängerin Vanessa Paradis hat am Montag auf der Instagram-Seite der Künstlerin, Schauspielerin und Regisseurin iO Tillett Wright bekannt gegeben, dass sie "irgendwo ins Spektrum" zwischen homo- und heterosexuell fällt.

Dazu wurde ein Foto veröffentlicht, das Wright zeigt, wie sie Depp Huckepack nimmt. "Ich könnte nicht glücklicher sein, sie in der Familie willkommen zu heißen", so die Aktivistin, die Depp als "Babygirl" bezeichnet.

Wright betreibt das Projekt "Self Evident Project", in dem 10.000 Menschen porträtiert werden sollen, deren sexuelle Orientierung nicht mit hetero oder homo beschrieben werden kann. Auf dieser Seite hatte sich bereits 2011 die Hollywood-Schauspielerin Olivia Thirlby ("Flug 93", "Juno") als bisexuell geoutet.

Lily-Rose Depp gilt als "It-Girl" und war ihr ganzes Leben lang ein Thema für die Boulevardpresse. Sie arbeitet heute als Model und ist bereits vom angesehenen Modehaus Chanel gebucht worden.

Erst vor wenigen Tagen hat YouGov eine Studie veröffentlicht, nach dem sich ein Drittel der jungen Amerikaner als weder ausschließlich hetero- noch ausschließlich homosexuell definieren (queer.de berichtete). (dk)