Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?24495

Amadeus I. (Alex Brendemuhl) und sein Sekretär Alfredo (Lorenzo Balducci) langweilen sich im abgeriegelten Palast (Bild: Edition Salzgeber)

  • 31. August 2015, 07:22h, noch kein Kommentar

Die Edition Salzgeber hat Luís Miñarros campes Historiendrama "Stella Cadente" auf DVD veröffentlicht.

Dieses Historiendrama ist weniger etwas für Menschen, die ernsthaft an Geschichte interessiert sind, als vielmehr ein Muss für Liebhaber queeren Camps. Nur vordergründig erzählt Luís Miñarros Film "Stella Cadente" die Geschichte von Amadeus Ferdinand Maria von Savoyen, Herzog von Aosta, der im November 1870 zum neuen König von Spanien gewählt wird.

Als Amadeus I. versucht er die chaotischen Zustände in dem zerrissenen Land zu lösen. Aber während Spanien im Chaos versinkt, muss der aus Italien stammende König schnell erkennen, dass er nur eine Marionette des korrupten Parlaments ist. Kaum zwei Jahre später entgeht er knapp einem Attentat.

Sex mit Wassermelone, Intimrasur in der Speisekammer


Die Edition Salzgeber hat den Film mit deutschen Untertiteln auf DVD veröffentlicht

Nur langsam vergehen die Tage im abgeriegelten Palast, den der König (Alex Brendemuhl) aus Sicherheitsgründen nicht mehr verlassen darf. Träge gibt er sich seinen erotischen Phantasien hin, während sein Sekretär Alfredo (Lorenzo Balducci) sich mal mit einer Wassermelone vergnügt oder eine Affäre mit dem umtriebigen Kammerdiener (Alex Batllori) beginnt. Letzterem dürfen wir in einer Szene zuschauen, wie er sich in der Speisekammer die Schamhaare rasiert.

Nach nicht einmal drei Jahren auf dem Thron endet die Regentschaft von Amadeus I., ohne in der Geschichte des Landes irgendwelche Spuren hinterlassen zu haben.

Luís Miñarros exzentrischer Kostümfilm ist "eine melodramatische Liebesgeschichte, eine Pop-Komödie, ein Camp-Musical, ein schwuler Tagtraum und eine doppelbödige erotische Party", wie der spanische Kritiker Carlos Losilla sehr treffend geschrieben hat. Das Drama bietet keinen trockenen Geschichtsstoff, sondern eine provozierende Studie über Realitätsverlust, der die Figuren, den Film und letzlich auch die Zuschauer befällt. (cw/pm)

Youtube | Englischer Trailer zum Film - das Salzgeber-Video mit deutschen Untertiteln hat die Gema leider für Deutschland sperren lassen
Infos zur DVD

Stella Cadente. Historiendrama. Spanien 2014. Regie: Luís Miñarro. Darsteller: Àlex Brendemühl, Bárbara Lennie, Lorenzo Balducci, Lola Dueñas, Francesc Garrido. Laufzeit: 110 Minuten. Sprache: spanische/katalanische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional). FSK 12. Edition Salzgeber
Galerie:
Stella Cadente
8 Bilder