Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 14.09.2015, 07:34h               Teilen:   |

Mode

Ein Anzug kann cool sein

Artikelbild
Willkommen im "CG - Club of Gents": Beispiele aus der aktuellen Herbst-/Winter-Kollektion

Mal formal, mal lässig, mal leger, mal sportiv: Das fränkische Unternehmen Carl Gross überzeugt mit junger, moderner Businessmode.

Es gibt keine Alternative zum Anzug, wenn es um spezielle Anlässe oder um das Geschäftsleben geht. Und doch muss man auch Business-Mode immer wieder neu erfinden und modernisieren, wenn man sich auf dem Markt behaupten will. Ein Beispiel für einen überzeugenden Erfolg ist das 1925 gegründete Modeunternehmen Création Gross GmbH & Co. KG aus Hersbruck mit seinen beiden Männermarken "Carl Gross" und "CG Club of Gents".

Business-Anzüge aus hochwertigen italienischen Stoffen, mit erstklassiger Ausstattung und moderner Silhouette – das ist der Qualitätsanspruch bei "Carl Gross". Die Marke, die für Modern Business und gepflegte casualorientierte Outfits steht, wurde vor allem durch ihr Baukasten-Prinzip bekannt. Durch frei wählbare Konfektionsgrößen bei Sakko und Hose ist beim Anzugkauf Passgenauigkeit garantiert.

Carl Gross orientiert sich nicht am schnelllebigen Wandel von Trends, sondern hält an Werten wie Tradition und Beständigkeit in Verbindung mit einem hohen Maß an Qualitätsbewusstsein sowie Zeitgeist fest. Über den Business-Anzug hinaus ergänzen Hemden, Knitwear, Chinos und Accessoires mit maskuliner Note das Kollektionsportfolio.

Fortsetzung nach Anzeige


Anzüge für moderne, junge Männer

In der Gay Community ist vor allem die progressivere Marke "CG Club of Gents" beliebt, für die das Unternehmen mit dem Slogan "Gemeinsam. Authentisch. Cool." wirbt. Die Sakkos, Anzüge, Mäntel und Jacken richten sich an eine junge, urbane Zielgruppe. Dabei kann der Stil ganz unterschiedlich sein: mal formal, mal lässig, mal leger, mal sportiv. Die Silhouette ist dabei immer betont auf Figur geschnitten und modisch orientiert.

"Smartness im Zusammenspiel mit einem Tick Coolness, Authentizität und Leidenschaft sowie ein ausgewogener Mix aus Trends und gegenwärtigem Zeitgeist bestimmen hier die Fashion-DNA", heißt es in der Selbstdarstellung von "CG Club of Gents". Typisch für die Handschrift der jungen Marke sind Designs und Farben am Trend der Zeit sowie aufwendige Detaillösungen.

Erhältlich sind die beiden Marken aus Hersbruck in zahlreichen Ladengeschäften in Deutschland, im eigenen Carl Gross Online Shop sowie vor Ort in einem Fabrikverkauf. (cw)

Youtube | Mehr Eindrücke von der neuesten "CG Club of Gents"-Kollektion
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen: 1                  
Service: | pdf | mailen
Tags: anzug, businessmode, carl gross, cg club of gents
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Ein Anzug kann cool sein"


 Bisher keine User-Kommentare


 LIFE & STYLE - BODY & FASHION

Top-Links (Werbung)

 LIFE & STYLE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
"Looking: The Movie" im Oktober im deutschen TV Coming-out einer werdenden Mutter Zwei schwule Männer in Berlin-Mitte niedergeschlagen Bettina Böttinger traut sich nach Greifswald
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt