Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 16.09.2015, 10:11h           16      Teilen:   |

TV-Reboot

"Hart aber herzlich" vor Rückkehr – mit schwulem Paar

Artikelbild
Robert Wagner und Stefanie Powers, TV-Ikonen der Achtziger

Der Sender NBC lässt eine Neuauflage der Kultserie aus den Achtzigern entwickeln.

Kein Scherz: Der US-Sender NBC hat die Entwicklung einer neuen Serie beauftragt, die den Klassiker "Hart aber herzlich" zurück auf die Schirme bringen soll. Wie "Deadline Hollywood" meldet, soll diesmal ein schwules Paar im Mittelpunkt der Serie stehen.

In "Hart to Hart" ging es von 1979 bis 1984 in 110 Folgen und später acht Fernsehfilmen um das Millionärspaar Jonathan und Jennifer, das in Kriminalfälle verwickelt wird und diese auf eigene Faust löst, begleitet von Butler Max und Hund Friedwart. In Deutschland wurde die Serie im ARD-Vorabendprogramm ein Hit.

Nun soll die Serie mit dem Paar, im Original gespielt von Robert Wagner und Stefanie Powers, "als moderne und sexy Neuerzählung" zurückkehren. Jonathan Hart ist nun ein Anwalt, der streng nach Gesetz handelt, sein Partner Dan Hartman ein "freigeistiger" Ermittler.

Fortsetzung nach Anzeige


Neben viel Action soll es in der Neuauflage der Serie auch um das frische Zusammenleben der Männer gehen. Ob ein Butler oder ein Hund erneut eine Rolle spielen wird, wurde zunächst nicht bekannt.

Als Produzentin der Neuauflage wurde Carol Mendelsohn verpflichtet, die vor allem mit CSI-Serien bekannt wurde. Das erste Drehbuch schrieb Christopher Fife ("Private Practice"). Sony Pictures TV entwickelt die Serie weiter, der Vorgänger Columbia Pictures hatte das Original mit Spelling-Goldberg Productions produziert.

Youtube | Der Trailer zur Originalserie
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 16 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 635             18     
Service: | pdf | mailen
Tags: fernsehen, hart aber herzlich
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu ""Hart aber herzlich" vor Rückkehr – mit schwulem Paar"


 16 User-Kommentare
« zurück  12  vor »

Die ersten:   
#1
16.09.2015
10:19:43


(+3, 7 Votes)

Von Harry1972
Aus Bad Oeynhausen (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 21.02.2013


Ohne Stefanie Powers' Haare wird das doch nix.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
16.09.2015
11:09:45


(+5, 5 Votes)

Von Leonhard


den wollte ich damals immer ficken.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
16.09.2015
12:45:38


(+6, 8 Votes)

Von seb1983
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #1 von Harry1972


Die Dame wird damals für einen Großteil des Ozonlochs verantwortlich gewesen sein...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
16.09.2015
14:27:46


(+4, 4 Votes)

Von HonestAbe
Aus Bonn (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 24.06.2012


Ich finde die Idee cool! Wird dann auch aus Max die Maxine und aus dem Hund ne Katz? Werden die Fälle dann allesamt im "homosexuellen Millieu" spielen oder wird alles ganz heterolike?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
16.09.2015
16:35:02


(+1, 3 Votes)

Von Harry1972
Aus Bad Oeynhausen (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 21.02.2013
Antwort zu Kommentar #3 von seb1983


Da gebe ich Dir vollkommen recht.
Es hat sich aber gelohnt!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
16.09.2015
16:54:32


(-3, 3 Votes)

Von Patroklos
Profil nur für angemeldete User sichtbar


"Hart aber herzlich" als Neuauflage mit schwulem Ermittlerpaar: mal sehen, wer die Hauptrollen in "Hart to Hart Reloaded" spielen wird! Ich hätte da auch ein paar Vorschläge:

- Channing Tatum und Neil Patrick Harris
- Jim Parsons und Wentworth Miller
- Zachary Quinto und Stephen Fry
- Hugh Jackman und James Franco
- Jason Bateman und George Clooney

Mein Partner sieht sich derzeit die alten Folgen im Fernsehen an und ich denke, er wäre von dieser Neuauflage bestimmt begeistert!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
16.09.2015
17:50:14


(+1, 3 Votes)

Von seb1983
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #5 von Harry1972


Im Nachhinein weiß ich allerdings nicht ob meine Mutter Spaß an der Serie hatte oder doch eher nur schmachtend nach Feierabend davor gesessen hat


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
16.09.2015
18:03:58


(+2, 4 Votes)

Von Petrillo
Profil nur für angemeldete User sichtbar


Läuft doch schon seit ewigen Zeiten im 2DF und heißt dort: "Ein Fall für Zwei"...

Von wegen korrekter Anwalt und unkonventioneller Ermittler. Da die beiden in den USA sicher auch nicht zusammen wohnen oder gar Intimitäten austauschen werden, lässt man halt einfach die Frauen weg und das Privatleben der Ermittler der Fantasie der Zuschauer.

Warum sich das dann an "Hart aber herzlich" orientieren soll/muss?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
16.09.2015
18:07:47


(0, 4 Votes)

Von Harry1972
Aus Bad Oeynhausen (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 21.02.2013
Antwort zu Kommentar #7 von seb1983


Stand Deine Mutter denn auf Stefanie Powers?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
16.09.2015
20:56:24


(0, 2 Votes)

Von seb1983
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #9 von Harry1972


Körperlich? Würde ich stark bezweifeln, aber ihr Aussehen, Lifestyle, Reisen, Geld, Robert Wagner, Kalifornien, durchaus möglich


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
« zurück  12  vor »


 KULTUR - TV-TRENDS

Top-Links (Werbung)

 KULTUR



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Die SPD und der Paragraf 175 Österreich: Van der Bellen ist neuer Bundespräsident Von Drogen und Dreiern Drei Barkeeper in Berlin homophob beleidigt
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt