Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
 powered by
  • 18.09.2015, 13:22h           1      Teilen:   |

Aktivurlaub

Kroatien: Actionreiche Ausflüge an der Adria

Artikelbild
Kroatien hat sich in den vergangenen Jahren zu einem neuen gayfriendly Reiseziel am Mittelmeer entwickelt (Bild: Torsten Borchers)

Die knapp 2.000 Kilometer lange kroatische Küste kann man prima mit einem gemieteten Motorboot entdecken. Im Landesinnern bieten sich Rafting- und Klettertouren an.

Die traumhaften Strände und Buchten, das kristallklare, türkisblaue Meer, die zahllosen ursprünglichen Inseln, die einladenden Dörfchen und Städtchen: Kroatien ein wahres Urlaubsparadies, das zum Relaxen einlädt.

Doch Pärchen und Freunde – ob hetero-, bi- oder homosexuell – möchten nicht immer nur auf der faulen Haut liegen. Wer in den Ferien auf der Suche nach Abenteuern und Action ist, ist an der Adria genau richtig.

Die kroatische Küstenlinie ist knapp 2.000 Kilometer lang. Zahlreiche kleine und größere Inseln machen diesen Teil der Adria zu einem ganz besonderen Anziehungspunkt für Bootsfreunde und Wassersportler.

Fortsetzung nach Anzeige


Spaß an der Küste auf Motoryacht oder Wasserski

Wer Lust auf eine Extraportion Adrenalin hat, sollte eine Motoryacht mieten. Die wendigen Boote sind perfekt für eine Spritztour, eignen sich aber auch für einen kompletten Urlaub. Mit einigen PS unter Deck macht das Erkunden der kroatischen Meerseite besonders viel Spaß. Anbieter wie Croatia-Adriatic haben in verschiedenen Küstenregionen wie etwa Zadar oder Split ihre Verleihe.

Man kann aber auch mit Vollspeed über das Wasser rasen, ohne eine Motoryacht zu mieten: Vor allem die Region rund um Poreč und die Insel Krk sind für ihre Wasserski- und Wakeboard-Anlagen bekannt.

Das Inland erleben beim Rafting oder Klettern

Auch das kroatische Inland hält einige actionreiche Ausflüge bereit: Der Fluss Cetina im Süden Dalmatiens bietet ideales Terrain für eine waghalsige Rafting-Tour. Zusammen mit anderen abenteuerlustigen Urlaubern begibt man sich – ausgerüstet mit Helm, Schwimmweste und Paddel – auf eine unvergessliche Wildwasserfahrt durch die atemberaubende Kulisse üppiger Natur und beeindruckender Gebirgsmassive.

Wer es ohnehin lieber gebirgiger mag, besucht den Nationalpark Paklenica bei Zadar. Das Velebit-Gebirge lädt nicht nur zum gemächlichen Wandern, sondern auch zum Mountainbiking oder Klettern ein. Ohne Erlaubnis sollte man allerdings nicht drauf los kraxeln.

Ansonsten stehen 300 verschiedene Free-Climbing-Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl. Unerfahrene Kletterer können die ansässige Kletterschule besuchen und so für Abwechslung im Urlaub sorgen.

Ausgelassener Partyspaß in Kroatiens Feierhochburgen

Wenn man eine andere Art Abenteuer im Kroatienurlaub sucht, sollte man nicht einen der vielen Partyhotspots verpassen. Als "gayfriendly places" gelten die Städte Rovinj und Rijeka sowie die Insel Rab im Norden Kroatiens, aber auch die Insel Hvar und die Stadt Dubrovnik im Süden. Hier laden zahlreiche Bars, Clubs und Stranddiscos Menschen jeder sexuellen Ausrichtung dazu ein, sich ausgelassen zu vergnügen. Gerade Hvar hat sich in den vergangenen Jahren einen Ruf als die neue Partyinsel im Mittelmeerraum erfeiert.

Mehr zum Thema:
» Gay and gayfriendly Hotels buchen
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar
Teilen: 2                  
Service: | pdf | mailen
Tags: kroatien, adria, aktivurlaub, motorboot
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Kroatien: Actionreiche Ausflüge an der Adria"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
22.09.2015
14:15:18


(+1, 1 Vote)
 


 Ort: Kroatien


 REISE - EUROPAZIELE

Top-Links (Werbung)

 REISE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Neue AfD-Hetze: Björn Höcke fürchtet sich vor Analverkehr Jetzt unterschreiben: Kein Schmusekurs mit Homo-Hassern in Bayern! Landtagsdebatte in Sachsen-Anhalt: Die AfD sagt der "Normabweichung" Homosexualität den Kampf an Volker Beck: Nicht vor Homophobie von Muslimen zurückweichen
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt