Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 19.09.2015, 10:35h           11      Teilen:   |

Kampagne gegen Hassrede

Video: Homo-Hasserin verwandelt sich in Hitler



In Polen sorgt ein Youtube-Video für heftige Diskussionen: Eine blonde Frau zieht im Stadion über zwei schwule Männer her – und verwandelt sich dabei in Adolf Hitler.



Das zugespitzte, aber doch sehr treffende Video ist Teil der Kampagne #StopMowieNienawisci, mit der sich die Stephan-Báthory-Stiftung gegen Hassrede und für eine tolerante Gesellschaft einsetzt. "Solche Reden können zu Gewalt gegenüber Personen anderer Hautfarbe, anderer Herkunft, anderen Glaubens oder anderer sexueller Orientierung führen", heißt es in einer Stellungnahme der Organisation.

Das am Montag auf Youtube hochgeladene Video hat bereits mehr als 150.000 Aufrufe. (cw)

Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 11 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 369             12     
Service: | pdf | mailen
Tags: adolf hitler, hassrede, polen, stephan-báthory-stiftung
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Video: Homo-Hasserin verwandelt sich in Hitler"


 11 User-Kommentare
« zurück  12  vor »

Die ersten:   
#1
19.09.2015
13:00:39
Via Handy


(+6, 8 Votes)

Von Ehla


Bitte das Video auch auf Deutsch synchronisieren :)


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
19.09.2015
13:18:00


(+4, 6 Votes)

Von TheDad
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #1 von Ehla


Das braucht man nicht "synchronisieren" !

Let's push this Video on YouTube !


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
19.09.2015
16:24:48


(-10, 10 Votes)

Von Patroklos
Profil nur für angemeldete User sichtbar


"Das zugespitzte, aber doch sehr treffende Video... mit der sich die Stephan-Báthory-Stiftung gegen Hassrede und für eine tolerante Gesellschaft einsetzt."

Ist ja gut und schön, aber mußte es ausgerechnet HITLER sein, der 1939 mit dem Überfall auf Polen den Zweiten Weltkrieg auslöste? Warum bedient sich die Stiftung nicht Wladimir Putin oder Robert Mugabe, das hätte den Nagel wirklich auf dem Kopf getroffen!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
19.09.2015
17:12:15


(-1, 11 Votes)

Von Kralle
Aus Gegenüber der verblödeten Masse. ^_^ (Niedersachsen)
Mitglied seit 15.04.2014
Antwort zu Kommentar #3 von Patroklos


Weil Hitler ewig ist, weil die Taten unserer Vorfahren uns für alle Zeiten nachhängen sollen. Und.....weil herumhitlern leider Trendy ist. o,o;


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
19.09.2015
18:39:49


(-3, 9 Votes)

Von dahasste


Wer zuerst "Wie Hitler!" ruft hat und dafür am meisten Applaus kriegt, hat gewonnen.

Bild-Link:
kitler1.jpg


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
19.09.2015
18:58:46


(-6, 8 Votes)

Von Garbage
Antwort zu Kommentar #2 von TheDad


Du dich auch mal.

Youtube-Video:


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
19.09.2015
19:16:03


(+4, 6 Votes)

Von TheDad
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #3 von Patroklos


Weil es eine deutliche Zunahme an Polnischen Bürgern gibt, die Hitler huldigen und seine Taten verklären..

Der Kontext ist daher sehr vernünftig, und gut gewählt..


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
20.09.2015
10:46:20


(+2, 4 Votes)

Von mhhh
Antwort zu Kommentar #7 von TheDad


Gutes Video,aber zumindest englischen Untertitel sollte er bekommen....


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
20.09.2015
16:24:19


(-1, 3 Votes)

Von Athene
Antwort zu Kommentar #3 von Patroklos


Ausgerechnet muss es Hitler sein.

Gefühlt möchten Sie Putin oder Mugabe?

Ausgerechnet:

Erfassung, Inhaftierung, Ermordung, Schändung,..

Link:
de.wikipedia.org/wiki/%C2%A7_175#Nationalsozialism
us


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
20.09.2015
16:54:42


(+2, 2 Votes)

Von Thorin
Antwort zu Kommentar #3 von Patroklos


Weil KZs in Polen, wo auch Schwule umgebracht wurden, nicht von Putin oder Mugabe betrieben wurden. Ich hab auch nicht viel übrig für Schuldkult, aber wir sollten schon bei den historischen Dimensionen bleiben


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
« zurück  12  vor »


 Queer.de-Blog

Top-Links (Werbung)

 MEINUNG



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Linke NRW: Schulden machen für LGBTI-Akzeptanz US-Politiker wirbt mit Dragqueens Skateboard-Star Brian Anderson outet sich als schwul Italien: Zwei Ex-Nonnen lassen sich verpartnern
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt