Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?24638

Atemberaubende Aufrichtigkeit

Balladenkönig Rhodes

  • 21. September 2015, 08:39h, noch kein Kommentar

Das Debütalbum "Wishes" ist am 18. September 2015 erschienen

Mit "Wishes" hat der britische Musiker und Shootingstar endlich sein Debütalbum veröffentlicht.

Rhodes – diesen Namen müssen wir uns merken! Ein Sänger von so atemberaubender Aufrichtigkeit, dass es ihm gelingt, Gefühl in seiner instinktivsten Weise zu transportieren, und dafür – noch vor seinem ersten Albumrelease – mit Künstlern wie Jeff Buckley und Adele verglichen wird.

Der Singer-Songwriter aus Südengland hat unglaubliche achtzehn Monate hinter sich: Er war u.a. mit Ben Howard, Sam Smith und George Ezra auf Tour, trat beim Glastonbury auf und verkaufte mit den Singles "Raise Your Love" und "Morning" seine letzten beiden Tourneen im Handumdrehen aus.

"Als ich anfing zu schreiben, drehte ich den Hall richtig laut auf, saß da und schaute auf diesen riesigen Baum, der sich vor meinem Fenster im Wind wiegte. Das war so wohltuend. Damals waren es nur Soundlandschaften – aber für mich bedeuteten sie auch ohne Texte etwas als Musikstücke. Purer Sound kann so atmosphärisch sein. Und dann dachte ich plötzlich: 'Wenn ich ein paar Worte, ein bisschen Gesang hinzufüge, könnte ich an etwas Großem dran sein.'"

Mächtige Melodiebögen und eine verführerische Stimme

"Close Your Eyes", die erste Single aus "Wishes", ist so etwas Großes und hält alles, was Rhodes' noch junge Biografie verspricht: Mächtige Melodiebögen, die scheinbar ins Unendliche führen, und eine Stimme, mit der man den Alltag zuversichtlich Richtung Sonnenaufgang verlässt. "BBC Radio 1" hat "Close Your Eyes" natürlich längst auf Rotation und deutsche Radios ziehen blitzschnell nach, zumal Rhodes' erste Europa-Headliner-Tour zu glühendem Jubel und einer restlos ausverkauften Show in Berlin geführt hat.

Neben dem eindrucksvollen Auftritt mit einem 24-Mann-Orchester auf der "Burberry Menswear Show", der bereits als Single erschienen ist, wurde soeben die Aufnahme seines Songs "Let It All Go" im Duett mit Birdy gemeldet. Die zauberhafte musikalische Begegnung der beiden blutjungen UK-Ausnahmetalente während der bekannten "Mahogany Sessions" wird die erste Single aus Birdys neuer LP und natürlich auch auf Rhodes' Debütalbum "Wishes" enthalten sein. (cw/pm)

Vimeo | Rhodes mit "Close Your Eyes"