Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 06.10.2015, 12:49h           1      Teilen:   |

Kurzfilme

Fünf Pflaster fürs gebrochene Lesbenherz

Die Edition Salzgeber hat die Kurzfilmsammlung "Es war einmal eine Prinzessin" Ende Juli auf DVD veröffentlicht
Die Edition Salzgeber hat die Kurzfilmsammlung "Es war einmal eine Prinzessin" Ende Juli auf DVD veröffentlicht

Die neue DVD "Es war einmal eine Prinzessin" enthält die Höhepunkte aus der L-Kurzfilmnacht.

Das Große Konzil für Märchenregeln hat entschieden: Mädchen dürfen ab jetzt auch die Prinzessin küssen. Und Kurzfilme sollen vom Alphabet der lesbischen Liebe handeln: M wie Martha, Z wie Zuckerwatte, P wie Pusteblume, K wie Kuss (oder Klapperstorch), F wie Frauengespräche und D wie Du schon wieder!

Die neue DVD "Es war einmal eine Prinzessin" der Edition Salzgeber enthält fünf Höhepunkte aus der L-Kurzfilmnacht; fünf mit heißer Luft gefüllte Sehnsuchts-Ballons aus Deutschland, Australien, Norwegen und Senegal, fünf Pflaster für jedes gebrochene Lesbenherz.

Folgende Filme sind dabei: "Die Maid und die Prinzession" von Ali Scher (Australien 2011, 18 Minuten, Originaltitel: The Maiden and the Princess), "Stella" von Frederik Geisler (Deutschland 2014, 19 Minuten), "Die andere Frau" von Marie KA (Senegal 2013, 12 Minuten, Originaltitel: L'autre femme), "M wie Martha" von Lena Knauss (Deutschland 2015, 25 Minuten, Originaltitel: Kirschrot) sowie "Luftballon" von Yenni Lee (Norwegen 2011, 11 Minuten, Originaltitel: Luftballong). (cw/pm)

Anzeige


Youtube | Offizieller Trailer zur DVD
  Infos zur DVD
Es war einmal eine Prinzessin. Lesbische Kurzfilme. Deutschland, Senegal, Australien, Norwegen 2011-2015. Regie: Ali Scher, Frederik Geisler, Marie KA, Lena Knauss, Yenni Lee. Laufzeit: 85 Minuten. Sprache: Originalfassungen. Untertitel: zum Teil Deutsch (optional). FSK 12. Edition Salzgeber
Links zum Thema:
» Mehr Infos zur DVD und Bestellmöglichkeit bei Amazon
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar | FB-Debatte
Teilen: 7             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: kurzfilme, edition salzgeber, dvd
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Fünf Pflaster fürs gebrochene Lesbenherz"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
06.10.2015
15:17:03


(+1, 1 Vote)

Von Homonklin44
Aus Tauroa Point (Schleswig-Holstein)
Mitglied seit 08.07.2014


Oh, da hätte man sich ja gerne als freundlicher Drache angeboten, der den verblödeten Prinzen entführt, damit die beiden Mädels sich einen herrlich süßen Abend genehmigen können!

Sicher nicht nur für Frauen interessant zu sehen. Mehr Mut auch zu längeren Filmen, zeigt her eure Welt!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 DVD - DRAMEN

Top-Links (Werbung)

Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Linke NRW: Schulden machen für LGBTI-Akzeptanz US-Politiker wirbt mit Dragqueens Skateboard-Star Brian Anderson outet sich als schwul Italien: Zwei Ex-Nonnen lassen sich verpartnern
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt