Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 10.10.2015, 09:30h           1      Teilen:   |

50 Jahre auf der Bühne

Das persönlichste Album von Vicky Leandros

Das neue Album "Ich weiß, dass ich nichts weiß" ist am 9. Oktober 2015 erschienen
Das neue Album "Ich weiß, dass ich nichts weiß" ist am 9. Oktober 2015 erschienen

Die neue CD "Ich weiß, dass ich nichts weiß" des deutsch-griechischen Weltstars ist nach einem Sokrates-Zitat benannt.

"Ich weiß, dass ich nichts weiß" heißt Vicky Leandros' erstes Studioalbum seit fünf Jahren. Benannt nach einem berühmten Sokrates-Zitat, ist das am 9. Oktober erschienende Album für die Fans des deutsch-griechischen Weltstars allein schon deswegen besonders reizvoll, weil es das persönlichste in der unendlich erscheinenden Karriere dieser Ausnahmekünstlerin ist.

Bei keinem anderen Album hat Vicky Leandros so viele Lieder selbst komponiert und so viele eigene Texte geschrieben. Aber selbst die Songs, die sie nicht selbst geschrieben hat, bringen uns die Künstlerin auf angenehme und lockere Art und Weise näher.

Bestes Beispiel ist die von Peter Plate (Rosenstolz, Sarah Connor) und seinem Team komponierte und produzierte erste Single "Das Leben und ich". Peter Plate, mit dem Vicky Leandros gut befreundet ist, beschreibt in dem Song pointiert, wie Vicky Leandros mit ihrem Lampenfieber vor jedem Konzert umgeht und mit welcher Leidenschaft sie immer wieder auf der Bühne steht.

Fortsetzung nach Anzeige


Liebe und die Sehnsucht nach Heimat

Die Lieder des neuen Albums "Ich weiß, dass ich nichts weiß" kreisen um Freunde und Familie, um die Liebe und das Leben, um das Altern, die Sehnsucht nach Heimat und das Sich-Zuhause-Fühlen. So warmherzig und humorvoll wie Vicky Leandros all das besingt, was ihr am Herzen liegt, so atmosphärisch ist das Album auch produziert worden. Die Gesangsaufnahmen, zumeist in der vertrauten Umgebung der Küche ihres Hauses entstanden, lassen die zwölf Songs noch intimer und unmittelbarer wirken. Vicky Leandros über ihr neues Werk: "Es ist das persönlichste Studioalbum, das ich je auf genommen habe!"

"Ich weiß, dass ich nichts weiß" ist ein besonderes Album in einem besonderen Jahr, denn 2015 feiert Vicky Leandros ein Bühnenjubiläum: Vor genau 50 Jahren stand sie als Teenager erstmals auf der Bühne und hat bis heute nichts an Charme und Vitalität eingebüßt, an Persönlichkeit, Glanz und Grandezza jedoch entscheidend hinzugewonnen. Das wird sie auf der für das Frühjahr 2016 geplanten Jubiläumstournee ebenso unter Beweis stellen können wie bei ihren kommenden Auftritten in Fernsehshows. (cw/pm)

Youtube | Albumtrailer zu "Ich weiß, dass ich nichts weiß"
  Vicky Leandros Live
20.04.2016 Berlin, Friedrichstadt-Palast
22.04.2016 Erfurt, Alte Oper
23.04.2016 Chemnitz, Stadthalle
27.04.2016 Leipzig, Gewandhaus
28.04.2016 Halle/Saale, Steintor-Varieté
30.04.2016 AT-Wien, Konzerthaus
02.05.2016 Köln, Musical Dome
03.05.2016 Dortmund, Konzerthaus
04.05.2016 München, Deutsches Theater
06.05.2016 Düsseldorf, Tonhalle
07.05.2016 Hamburg, MEHR! Theater am Großmarkt
08.05.2016 Lübeck, Musik- & Kongresshalle
10.05.2016 Frankfurt/Main, Alte Oper
11.05.2016 Hannover, Theater am Aegi
Links zum Thema:
» In das Album bei Amazon reinhören
» Offizielle Website von Vicky Leandros
» Fanpage der Sängerin auf Facebook
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher ein Kommentar
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: ich weiß, dass ich nichts weiß, vicky leandros
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Das persönlichste Album von Vicky Leandros"


 1 User-Kommentar
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
12.10.2015
23:35:56


(0, 0 Vote)

Von kuesschen11
Aus Darmstadt (Hessen)
Mitglied seit 26.08.2012


Ich freue mich auf das Konzert von Vicky in Frankfurt/Main.

Die Sängerin hat sich noch jung gehalten und ist immer noch kreativ mit ihrer Musik unterwegs.

Übrigens hat Vicky Leandros seit je her viele schwule Freunde in ihrem Fankreis.

Alles Gute für die Tournee.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 CD - SCHLAGER

Top-Links (Werbung)

 CD



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
US-Politiker wirbt mit Dragqueens Skateboard-Star Brian Anderson outet sich als schwul Italien: Zwei Ex-Nonnen lassen sich verpartnern Lil Wayne vermählte zwei Männer im Knast
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt