Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2487

Bukarest Die Homoorganisation Accept hat die rumänische Staatsairline Tarom verklagt, da sie schwule und lesbische Paare diskriminiere. Auslöser ist eine Promoaktion der Fluglinie zum Valentinstag, die ausdrücklich nur heterosexuellen Paaren Rabatte brachte. (nb)



10 Kommentare

#1 - Inquisitor -Anonym
  • 01.03.2005, 20:16h
  • Wie ich die Rumänen kenne, werden sie die schwulen paare standesrechtlich erschiesen lassen. Das wäre natürlcih schrecklich, aber wenn was passieren sollte, hätten die schwulen Paare selberschuld. Die Rumänen, Bulgaren und Serben sind für ihren Homohass bekannt. Also wäre es klüger und gesünder nicht viele Rechte einzufordern.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 DavidAnonym
  • 01.03.2005, 20:26h
  • Dann haben Rumänien und Bulgarien in der EU NIX verloren!
    Selber schuld!
    Wenn ein Land sich in die EU drängt, hat es UNSERE westlichen Werte zu akzeptieren.
    Ich bin mal ganz gespannt, wie diese Länder die Bedingungen zum EU-Beitritt erfüllen wollen!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 gravitationAnonym
  • 01.03.2005, 21:08h
  • @ inquisitor

    was wirklich klüger und gesünder wäre, wäre, wenn du mal die klappe halten würdest. komm endlich raus aus dem mittelalter.... deine predigten sind lächerlich!!!

    was da passiert ist , ist eine unverschämtheit! langsam sollten (SOLLTEN!!!!...leider ist es nicht so) alle verstanden haben, dass wir auch nur menschen sind und einfach nur wir selbst sein wollen...
  • Antworten » | Direktlink »
#4 - Inquisitor -Anonym
  • 02.03.2005, 00:04h
  • @gravitation

    Ich habe nicht gepredigt sondern geschrieben wie es ist. Und so sieht es nun mal aus in diesen Ländern.

    Und ausserdem kommt jeder in die EU. Es geht hier nicht um irgendwelche Rechte sondern um Geld.

    Und reg dich nich künstlich auf!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 JonenAnonym
  • 02.03.2005, 10:51h
  • was ist dann eigentlich mit solchen firmen wie "gay insurance" etc, die speziell nur schwulen/lesbischen paaren ihre dienstleistungen anbieten?
    müssten die dann nicht auch verklagt werden?
  • Antworten » | Direktlink »
#6 werfe nicht den ersten SteinAnonym
  • 02.03.2005, 12:51h
  • FDP und CDU wollen in Deutschland dafür sorgen, dass in diesem Fall die Airline Recht bekommt.
    Erst mit dem ADG würde man in Deutschland in einem solchen Fall den Prozess gewinnen.

    Deshalb sollte man sich mit dem Werfen des ersten Steines etwas zurückhalten.
    Deutschland ist halt nicht die Niederlande, sondern eher Rumänien in diesen Fragen.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 - Inquisitor -Anonym
#8 ebenAnonym
#9 HardyAnonym
  • 02.03.2005, 16:42h
  • @Inquisitor
    ich lese Deine Kommentare hin und wieder. Werde es in Zukunft gleich vermeiden.
    Mach Du Deine Gesetze "in Gott" und ich denke, daß Dich einmal der Teufel holt. Du hast es verdient.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 SuisseAnonym
  • 02.03.2005, 18:05h
  • ACHTUNG: in letzter Zeit wird dieses Forum immer wieder von angeblichen Christen (Inqui., Georgebus. oder Normalerma.) missbraucht, um verletzende und unwahre Kommentare über Homosexuelle abzugeben. Bitte reagiert einfach NICHT mehr auf diese jämmerlichen Berichte, vielleicht verschwindet dann der christlich-fundamentalistische Irrglaube so schnell wieder, wie er hier bei Queer.de aufgetaucht ist, und wir können wieder, unter uns, über unsere Probleme schreiben, MERCI !
  • Antworten » | Direktlink »