Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?24920

Weltmeisterin aus den USA

Abby Wambach beendet Karriere

  • 28. Oktober 2015, 15:41h, noch kein Kommentar

Abby Wambach wird kurz vor Weihnachten ihre Fußballschuhe an den Nagel hängen

Die lesbische US-Fußballerin Abby Wambach hat am Dienstag ihren Rücktritt als aktive Spielerin angekündigt.

Der US-Fußballverband schrieb in einer Mitteilung, dass die 35-Jährige ihr letztes Spiel in der amerikanischen Nationalmannschaft am 16. Dezember in New Orleans gegen China bestreiten werde.

Wambach gilt als einer der erfolgreichsten Fußballerinnen aller Zeiten. Die Stürmerin spielte in den letzten 15 Jahren 252 Mal für das Nationalteam und erzielte 184 Tore – mehr als jede andere Spielerin in der Geschichte des Frauenfußballs. Sie wurde zwei Mal Olympiasiegerin sowie sechs Mal Fußballerin des Jahres in den USA und gewann 2012 die Trophäe als Weltfußballerin des Jahres. In diesem Jahr krönte sie ihre Karriere, als sie mit ihrem Team den Weltmeistertitel errang.

Im Jahr 2013 hatte Wambach ihre Teamkollegin Sarah Huffman geheiratet (queer.de berichtete). Zuvor hatte sie nie öffentlich über ihre sexuelle Orientierung gesprochen. Nachdem Ja-Wort zeigte sie sich belustigt über den Medienrummel, den die Hochzeit ausgelöst hatte. Sie sagte damals: "Ich denke, die Zeit ist vorbei, als man ein Coming-out haben musste. Ich habe mich nie so gefühlt, als ob ich mich verstecke. Ich hab das auch nie getan. Ich habe mich immer in meiner Haut und mit meinen Entscheidungen wohl gefühlt." (dk)