Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=24926
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bayern: "Keine Notwendigkeit" für Aktionsplan gegen Homophobie


#1 LeonhardAnonym
  • 29.10.2015, 13:43h
  • Na, Bayern ist ja nicht erst heute in bezug auf Homothemen ein "Land der Ahnungslosen". Die nun in fast allen Bundesländern umgesetzten Aktionspläne basieren auf einer jahrealten Empfehlung der UN-Menschenrechtscharta. In Baden-Württemberg hat die grün-rote Regierung auf den Wunsch nach besonderer Sorgfalt hin erst einmal Sozialforschung (eine Befragung und einen Beteiligungsaufruf an die relevanten Zielgruppen) durchgeführt, mit teils sehr deprimierenden Ergebnissen über die dringende Notwendigkeit auch heute noch. Der Aktionsplan ist jetzt nach vielen Verbesserungsvorschlägen und Wünschen und verbessertem Budget nach drei Jahren Forschungszeit verabschiedet worden. Die Ergebnisse und weitere Unterlagen kann man gerne beim baden-württembergischen Ministerium für Soziales und Familien anfordern. Weiter wenig tun in Bayern wie bisher ist blanke Ignoranz.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel