Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
 
powered by
  • 04.11.2015, 10:52h           33      Teilen:   |

Ergebnisse einer Umfrage

Sex und Liebe: Das wollen Bisexuelle wirklich!

Artikelbild
Die Flagge der Bisexuellen besteht aus den drei Farben Blau (für Heterosexualität), Pink (für Homosexualität) und Lila (als Ergebnis der Mischung von Blau und Pink)

Eine Befragung von knapp 700 bisexuellen Männern und Frauen sieht eine "spezielle Bedürfnislage in den Bereichen Sexualität und Partnerschaft" – und fordert Konsequenzen fürs Onlinedating.

Über bisexuelle Menschen gibt es viele Vorurteile, auch in der Gay Community. Doch was denken Männer und Frauen, die sich nicht nur von einem Geschlecht angezogen fühen, wirklich über Liebe und Sexualiät?

Erste Antworten gibt eine Anfang November veröffentlichte nicht-repräsentative – und auch nicht ganz uneigennützige – Befragung. Das Internetportal bisexuell.net und die Online-Partnervermittlung Gleichklang.de haben in ihrer fortlaufenden Bisexualitäts-Umfrage die Angaben von 399 bisexuellen Frauen und 295 bisexuellen Männern im Alter von 16 bis 80 zu Sexualität und Partnerschaft ausgewertet und miteinander verglichen.

Fortsetzung nach Anzeige


Das wollen Bisexuelle beim Sex

Ungefähr die Hälfte der befragten Männer (44 Prozent) und Frauen (48 Prozent) gaben an, eine gleichstarke sexuelle Anziehung durch Männer und Frauen zu verspüren. Die andere Hälfte der Befragten formulierte trotz ihrer Bisexualität eine Vorliebe für ein Geschlecht. Dabei dominierte bei den Männern die heterosexuelle Präferenz, wobei 40 Prozent der Männer insgesamt angaben, lieber mit einer Frau als mit einem Mann ins Bett gehen zu wollen. Lediglich 16 Prozent der Männer benannten eine Präferenz für einen Mann als Sexualpartner.

Bei den Frauen war die heterosexuelle und homosexuelle Präferenz ausgeglichener verteilt: 27 Prozent der Frauen gaben an, lieber mit einer Frau Sex haben zu wollen, 25 Prozent bevorzugten einen Mann. Übrigens berichteten 74 Prozent der bisexuellen Männer und 64 Prozent der bisexuellen Frauen, in ihrem Leben bereits tatsächlich Sex mit Vertretern beider Geschlechter gehabt zu haben.

75 Prozent der bisexuellen Männern berichteten, sich gleichzeitigen Sex mit einem Mann und einer Frau oder Gruppensex zu wünschen. Dieser Wunsch war bei Frauen demgegenüber deutlich seltener: Lediglich 35 Prozent der bisexuellen Frauen gaben an, sich Sex mit Mann und Frau gleichzeitig oder Gruppensex zu wünschen.

Allerdings zeigten Frauen, die sich solchen Sex wünschten, größere Initiative, diesen Wunsch auch umzusetzen. So gaben 24 Prozent der befragten Frauen (69 Prozent derjenigen Frauen mit dem Wunsch danach) an, bereits Sex mit Mann und Frau gleichzeitig oder Gruppensex gehabt zu haben. Obwohl von 75 Prozent erwünscht, verwiesen lediglich 41 Prozent der befragten Männer (also 54 Prozent derjenigen Männer mit dem Wunsch danach) auf entsprechende Erfahrungen.

Das wollen Bisexuelle in der Liebe

Fast die Hälfte der Frauen (46 Prozent), aber nur ein gutes Drittel der Männer (35 Prozent) gaben in der Umfrage an, ebenso bereit für eine Partnerschaft mit einem Mann wie mit einer Frau zu sein. Demgegenüber erklärten 57 Prozent der befragten Männer trotz ihrer Bisexualität eine Partnerschaft mit einer Frau zu bevorzugen. Nur acht Prozent der befragten Männer bevorzugten eine Partnerschaft mit einem Mann.

Bei Frauen waren heterosexuelle und homosexuelle Präferenzen bei der Partnerwahl demgegenüber deutlich stärker gleich verteilt: 32 Prozent der befragten Frauen gaben an, eine Partnerschaft mit einem Mann vorzuziehen, während 22 Prozent eine Partnerschaft mit einer Frau vorzogen. Allerdings verfügten nur 39 Prozent der Frauen und sogar nur 30 Prozent der Männer tatsächlich über partnerschaftliche Erfahrungen mit beiden Geschlechtern.

49 Prozent der befragten bisexuellen Männer wünschte sich eine gleichzeitige gemeinsame Partnerschaft mit einer Frau und einem Mann oder sogar eine polyamoröse Verbindung mit einer größeren Personengruppe. 71 Prozent der befragten bisexuellen Frauen lehnten eine solche Konstellation demgegenüber ab und nur 29 Prozent waren hieran interessiert. Nur 15 Prozent der befragten bisexuellen Männer und immerhin 10 Prozent der befragten bisexuellen Frauen gaben an, tatsächlich bereits Erfahrungen mit Beziehungen mit einem Mann und einer Frau gleichzeitig oder Gruppenbeziehungen gemacht zu haben. Ähnlich wie beim Sex war die insgesamt deutlich geringere Anzahl an Frauen, die diesen Wunsch formulierte, eher dazu bereit, den Wunsch auch in die Tat umzusetzen, als die Männer.

Resümee

Bisexuelle unterscheiden sich danach, ob sie eine gleichstarke sexuelle und partnerschaftliche Präferenz für beide Geschlechter aufweisen oder ein Geschlecht bevorzugen. Dabei sind Frauen eher auf beide Geschlechter bezogen als Männer, die eine deutlich stärkere heterosexuelle Vorliebe aufweisen als Frauen. Viele bisexuelle Männer und Frauen wünschen sich eine durchaus traditionelle Form der Partnerschaft im Sinne einer Zweier-Beziehung, wobei dies besonders für Frauen gilt.

Deutlich häufiger ist aber bei bisexuellen Frauen und Männern der Wunsch nach Sex mit Frau und Mann gleichzeitig oder auch mit einer Gruppe. Dieser Wunsch ist dabei ebenfalls bei Männern weiter verbreitet als bei Frauen, wird aber von denjenigen Frauen, die den Wunsch haben, häufiger in die Tat umgesetzt als von den Männern.

Neben der traditionellen Zweierbeziehung gibt es bei einer nicht unerheblichen Anzahl bisexuellen Männern und Frauen ebenfalls den Wunsch und auch die Praxis einer nicht-traditionellen partnerschaftlichen Beziehung, die gleichzeitig Mann und Frau oder im polyamorösen Sinne mehrere Personen einschließt. Es ist daher von einer speziellen bisexuellen Bedürfnislage in den Bereichen Sexualität und Partnerschaft auszugehen.

Der Anteil der bisexuellen Männer und Frauen mit nicht-traditionellen Sexualitäts- und Beziehungswünschen wird dabei vermutlich mit wachsender gesellschaftlicher Akzeptanz und Sichtbarkeit der Bisexualität ansteigen. Für den Bereich des Online-Dating wird die Notwendigkeit eines besonderen Vermittlungsprozesses für Bisexuelle erkennbar, der die Suche nach einer Partnerschaft mit einem Mann oder einer Frau, aber auch nach einer Partnerschaft mit einem Mann und einer Frau oder sogar einer Partnerschaft mit mehr als drei Personen einschließen sollte. (cw/pm)

  Hintergrund
Gleichklang.de ist eine alternative Kennenlern-Plattform mit derzeit 14.500 Mitgliedern für die Partnersuche, Freundschaftssuche und Reisepartnersuche von naturnahen, umweltbewegten, tierfreundlichen und sozial denkenden Menschen. Die Vermittlung erfolgt nach Passung der Grundeinstellungen, Lebensstile, Wünsche und Bedürfnisse. Gleichklang beinhaltet auch eine spezielle bisexuelle Vermittlungsoption. Gleichklang betreibt zudem das Informations-Portal bisexuell.net, welches über Besonderheiten der bisexuellen Präferenz und die Probleme, denen Bisexuelle ausgesetzt sind, berichtet.
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 33 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 228             8     
Service: | pdf | mailen
Tags: bisexuelle, gleichglang
Schwerpunkte:
 Bisexualität
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Sex und Liebe: Das wollen Bisexuelle wirklich!"


 33 User-Kommentare
« zurück  1234  vor »

Die ersten:   
#1
04.11.2015
11:19:50


(+2, 10 Votes)

Von Bryan


Klingt eher nach der Studie: "was sein darf und was nicht".


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
04.11.2015
12:21:06


(+2, 8 Votes)

Von Docmortem
Aus Berlin
Mitglied seit 10.04.2014


Das auf einer Seite wie queer.de überhaupt so ein Artikel auftaucht ist aus meiner Sicht merkwürdig ... zu Mindest mit dem Titel und der Einleitung.

Bisexuelle können genauso monogam oder polygam sein wie alle anderen.

Es wäre so schön wenn wenigstens eine Seite die für LGBTI steht endlich mit dem Schubladengestecke aufhört!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
04.11.2015
12:34:13


(-11, 13 Votes)

Von Donisd


Eine neues Datingportal für Bisexuelle! Toll!
Dieses Portal wird voll sein von einzelnen schwulen Männern, die vorgeben, bisexuell zu sein. Die Schwulen werden sich davon neue Kontakte ("Frischfleisch") versprechen. Dass es tatsächlich so ist, zeigt die Praxis in bisexuellen Clubs, zu denen alleinstehende schwule Männer nicht mehr zugelassen werden, sondern nur noch bisexuelle Paare. Die Macher dieser Datingportale sollten sich früh genug Gedanken darüber machen, wie man alleinstehende Schwule heraus hält, denn sonst wird es nicht lange "bisexuell" bleiben.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
04.11.2015
13:22:02


(0, 12 Votes)

Von heterosexism


wirkung und reproduktion - und mit allen mitteln in die schwul-lesbische community hineingetragen:

"Dabei dominierte bei den Männern die heterosexuelle Präferenz, wobei 40 Prozent der Männer insgesamt angaben, lieber mit einer Frau als mit einem Mann ins Bett gehen zu wollen. Lediglich 16 Prozent der Männer benannten eine Präferenz für einen Mann als Sexualpartner. "


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#5
04.11.2015
13:36:30


(0, 6 Votes)

Von Harkness


Ich weiß nicht, ob man sich mit dieser "Studie" einen Gefallen getan hat. Sie bestätigt so ungefähr alle Vorurteile, die über bisexuelle Männer existieren, vor allem das "die wollen beide Geschlechter gleichzeitig haben" und "eigentlich will er auch ne Frau ins Bett". Das sind zumindest die, die ich am häufigsten von Schwulen über Bisexuelle so höre. Genau das, was in dieser Umfrage auch am meisten geantwortet wurde.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#6
04.11.2015
16:09:53


(+3, 9 Votes)

Von JarJar
Aus Kiel (Schleswig-Holstein)
Mitglied seit 30.10.2015


Man kann halt nie in den Kopf der Menschen blicken, ich denke am Anfang einer Beziehung zu einem Bisexuellen (hatte ich noch nicht) hätte ich immer die Befürchtung nicht zu reichen. Das halt irgendwann kommt: "Ich liebe dich, aber ich will halt auch mit einer Frau schlafen da das etwas anderes ist."
Warum viele Schwule aber so gegen Bisexuelle hetzen bleibt mir ein Rätsel, soll doch jeder so Leben wie er will, sollten doch gerade wir Schwulen kapiert haben.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#7
04.11.2015
16:33:41


(0, 8 Votes)

Von TheDad
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #6 von JarJar


""Warum viele Schwule aber so gegen Bisexuelle hetzen bleibt mir ein Rätsel,""..

Vielleicht weil mit der Bisexualität in manchen Köpfen der Nimbus der Polygamie einhergeht, und sich die Schwulen Männer mit der heteronormativen wie heterosexistischen Idee der Monogamie arrangiert, oder sie einfach nur unreflektiert in sich aufgesogen haben ?

Wer weiß das schon ?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#8
04.11.2015
17:01:31


(-1, 9 Votes)

Von reflektiert


Auch angesichts der Vergleichswerte bei Frauen - ein klarer Beleg für tiefgreifende heteronormative Prägungen durch die Gesellschaft:

"Nur acht Prozent der befragten Männer bevorzugten eine Partnerschaft mit einem Mann."


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#9
04.11.2015
17:30:44
Via Handy


(-1, 3 Votes)

Von ehemaligem User CISHomo
Antwort zu Kommentar #3 von Donisd


Wollen wir hoffen, dass nicht auch schwule Clubs Bisexuelle ausschließen!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#10
04.11.2015
17:37:06
Via Handy


(-4, 6 Votes)

Von ehemaligem User CISHomo
Antwort zu Kommentar #6 von JarJar


Hetze sollte nicht sein, aber ich kann jeden verstehen, der keine Beziehung mit einem Bisexuellen möchte. Ich stand vor der Wahl, war verliebt, habe mich bewusst dagegen entschieden und es nicht bereut. Aber auch er ist jetzt glücklich mit einem Mann zusammen! Jeder wie er mag, einige scheinen ja ganz scharf auf Bi's zu sein!


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
« zurück  1234  vor »


 LIEBE - PARTNERSCHAFT

Top-Links (Werbung)

 LIEBE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Russische Abgeordnete: FIFA-Game ist Homo-"Propaganda" Trump holt Homo-Hasser Ben Carson in sein Kabinett About a Trans-Boy Wahlniederlage für Homo-Hasser Yahya Jammeh
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt