Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?25013

"Die große Verschwulung"

Rapper singen vom Sex mit Akif Pirinçci



Die Lazy Lizzard Gang hat das versaute Liebeslied "Oh Akif!" veröffentlicht.

Jetzt hat die "Große Verschwulung" selbst den Hip Hop erreicht. In ihrem neuen Stück "Oh Akif!" rappt die Freiburger Lazy Lizzard Gang vom Sex mit dem homophoben Skandalautor Akif Pirinçci.

"Akif, hör auf zu schreiben, dafür wurden deine Finger nicht gemacht", schmachten die beiden Gang-Mitglieder Og Kush Salamanda und Old Dirty Waran den Refrain anfangs noch recht romantisch ins Mikrofon. "Oh Akif, hör auf zu reden, denn dafür wurden deine Lippen nicht gemacht."

Dann wird das Lied expliziter: "Ich küsse Akif ganz ganz zart, bereit für die große Verschwulung, Boy du kriegst mein Schwanz in Ahh… Oh Akif!" Oder: "Bisschen Schwulsein ist ok, während du meinen Cock blowst, les ich 'Felidae'".

Auch wenn das Stück durchaus nett gereimt ist – der einzige Gag der Lazy Lizzard Gang besteht leider darin, den homophoben Hetero beim schwulen Dreier zu besingen.

Eine alberne wie dämliche Plumpheit, die Pirinçci natürlich gefällt: Er fände den Song der Hip-Hop-Kombo "vorzüglich", schrieb er auf seiner Facebook-Seite: "Das Ganze tarnt sich zwar als Kritik an Akifs megaveralteter Sichtweise und so, doch wenn ihr mich fragt – am Arsch hängt der Hammer! Aber wie gesagt, der Song gefällt mir." (cw)



#1 BorchiAnonym
  • 11.11.2015, 14:53h
  • Das kleine, komplexbehaftete Akif ist ja davon besessen, in den Arsch gefickt zu werden, hasst sich aber gleichzeitig dafür. Und das führt dann zu seinen psychischen Störungen, die ihn über die Wiedereinführung von KZs sinieren lassen.

    Hat der eigentlich mittlerweile sein Versprechen wahr gemacht und ist ausgewandert? Oder hat er nicht mal dazu die Eier?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 KorreAnonym
  • 11.11.2015, 15:09h
  • Antwort auf #1 von Borchi
  • Ich kann mich auch noch gut an dieses Interview erinnern, wo man merkte, wie sehr er von Analverkehr besessen ist.

    Ich glaube, der ist einfach unglaublich frustriert, dass ihm niemand seine Phantasien erfüllen will und lässt seine Wut über sein eigenes verpfuschtes Leben an anderen aus.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 komischer VogelAnonym
#4 Johannes45Anonym
  • 11.11.2015, 16:04h
  • Wo wir hier gerade bei Rappern sind:

    Die Ex vom US-Rapper 50Cent hat im Fernsehen angedeutet, dass Ihr Ex homosexuell sei. Ob es stimmt oder sie es nur aus Rachs gesagt hat, keine Ahnung....
  • Antworten » | Direktlink »
#5 ursus
#6 MarekAnonym
  • 11.11.2015, 16:55h
  • Antwort auf #1 von Borchi
  • Ich glaube, dass dieses Auswanderungsgelaber wieder mal nur Selbstmitleid dieser Witzfigur war und dass er das gar nicht vorhat, sondern nur mal wieder große Reden schwingen wollte.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 hugo1970Profil
#8 UsernameAnonym
#9 ollinaieProfil
  • 11.11.2015, 21:53hSeligenstadt
  • Mir dünkt der Ar*** des Besungenen ist heute weniger zusammengekniffen als der des Rezessenten.

    Die abgebildeten Kräuter sollen da helfen. Und dann nochmal reinhören?!
  • Antworten » | Direktlink »
#10 GeorgGAnonym