Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?25146



Am Donnerstag startet der Film "Im Rausch der Sterne" im Kino – doch nur wegen dieser einen Szene muss man ihn gesehen haben.

Bradley Cooper spielt den verkoksten Skandal-Sternekoch Adam, der vom schwulen Restaurantbesitzer Tony (Daniel Brühl) eine zweite Chance bekommt. Zum Dank gibt's mitten im Film einen überraschenden wie langen Kuss auf den Mund.

Dass es leider immer noch nicht selbstverständlich ist, wenn sich zwei heterosexuelle männliche Schauspieler auf der Leinwand knutschen, zeigt ein Interview der "Bild-Zeitung mit Daniel Brühl. "Zum Glück hat es zwischen Bradley und mir sofort gefunkt", meinte der 37-Jährige zum Boulevard-Blatt. "Ich wurde noch nie in einem Film von einem Mann geküsst und habe noch nie eine Rolle gespielt, die in diese Richtung geht. Da kannst du nur hoffen, dass du mit dem Kollegen gut klar kommst, sonst kann das zum Horror werden."

Beschwert hat sich Brühl dennoch: Cooper soll vor dem Dreh ausgerechnet Hummus mit viel Knoblauch gegessen haben. (cw)



#1 retKonAnonym
  • 02.12.2015, 09:58h
  • Gut, dass man ich die Szene hier schon anschauen konnte, dann muss ich mich nicht durch den ganzen Fim quälen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 BryanAnonym
#3 m123Anonym
  • 02.12.2015, 15:20h
  • Ist ja noch nichtmals ein Liebeskuss...

    Muss jetzt aus jedem Kuss in den Medien ein Artikel gemacht werden?
  • Antworten » | Direktlink »
#4 BlondblueAnonym
  • 02.12.2015, 16:30h
  • Ist Daniel Brühl jetzt etwa homophob, weil er sich in diesem Interview so zum Thema Kuß zwischen zwei wohl gemerkt heterosexuellen Schauspielern geäußert hat? Irgendwie kann ich da so einen unterstellenden Ton raus hören... na ja und die BILD als Quelle ist ja auch nicht gerade journalistisch wertvoll.
    Also bleibt mal auf´m Teppich.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 aubackeAnonym
  • 02.12.2015, 18:11h
  • Schauspieler Daniel Brühl küsst einen anderen Schauspieler auf den Mund. Mitten im Film! Wahnsinn.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Sabelmann
  • 03.12.2015, 14:17h
  • Habt Ihr nix Wichtigeres gefunden?

    " doch nur wegen dieser einen Szene muss man ihn gesehen haben."

    Huch wegen 10 Sekundenkuss ganzen Film ansehen?Ähmm...so ausgehungert kann doch keiner sein... oder?
  • Antworten » | Direktlink »
#7 KeksAnonym