Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=25194
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Linz: Bürgermeister will Homo-Ampeln zurück


#3 EhlaAnonym
  • 09.12.2015, 17:46h
  • Antwort auf #1 von TheDad

  • Wobei das Abmontieren der Ampeln sofort nach Amtsantritt erfolgte. Und das gleich nach seinen Amtsantritt genau bei diesen Ampeln "Wartungsarbeiten" waren, ist halt auch ein "großer Zufall". (Außerdem gibt es keine Belege für diese "Wartungsarbeiten")

    Man muss auf bedenken, dass bei der Aufstellung der Ampeln jdie FPÖ ziemlich wegen den "Kosten" und der "Steuerverschwendung" gewettert hat. (Die Ampeln wurden aber durch private Spenden finanziert).

    Übrigens im det österreichischen StVO ist nur vorgeschrieben, dass eine Ampel "Rot" oder "Grün sein muss. Deshalb ist auch sein Argument, dass sie Ampeln gegen das Gesetz verstoßen schlicht gelogen.
    (Aber das kennen wir auch von Deutschland. Hallo CDU, sag ich nur)
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel