Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?25195
  • 9. Dezember 2015, 13:36h, noch kein Kommentar

Der LSVD-Landesverband Sachsen sucht eine_n

Sozialpädagog_in oder Psycholog_in

zur Unterstützung von queeren Asylsuchenden in Chemnitz/Südwestsachsen.

Die Stelle (20 Std./Woche) soll, vorbehaltlich Förderung, am 01.01.2016 aufgenommen werden. Die Laufzeit des Projekts beträgt 12 Monate – Dienstort ist Chemnitz.

Der LSVD ist die Interessenvertretung von Lesben und Schwulen in Deutschland und setzt sich ein für gleiche Rechte, Vielfalt und Respekt ein.

Für die Region Südwestsachsen werden mehrere tausend Flüchtlinge, insbesondere aus dem Nahen Osten (Syrien, Irak, Iran), aus Afghanistan aber auch aus anderen Regionen erwartet. Darunter sind selbstverständlich auch gleichgeschlechtlich liebende und transgeschlechtliche Menschen, die in Deutschland auf sich allein gestellt sind. Gerade homosexuelle Menschen auf der Flucht können sich oft aus Angst vor Gewalt und Diskriminierung nicht offen in den Unterkünften outen.

Der LSVD Sachsen möchte mit einer Beratungsstelle eine Verbindung zwischen der allgemeinen Flüchtlingsarbeit und LSBTI Angeboten schaffen. Die zukünftige Stelle möchte Teil eines Netzwerkes sein und will zusammen mit unseren Partner_innen in Leipzig und Dresden dafür sorgen, dass in Sachsen eine zuverlässige Beratung für queere Flüchtlinge angeboten werden kann.

Aufgabenspektrum:
• Betreuung und Integration von LSBTI Asylsuchenden in Chemnitz/Südwestsachsen
• Beratungsarbeit, Netzwerkarbeit
• LSBTI-Flüchtlingsberatung zu Themen wie beispielswiese "Coming Out" etc.
• Öffentlichkeitsarbeit für LSBTI-Flüchtlinge
• Aufbau von Selbsthilfegruppen und Netzwerken
• Sensibilisierung von Fachpersonal der Flüchtlingshilfe
• Unterstützung bei der Suche nach Unterkünften
• Koordination mit unseren Partner_innen in Leipzig und Dresden

Wir wünschen uns folgende Qualifikation:
• Abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik, Psychologie oder eine vergleichbarer Qualifikation
• Kenntnisse des Asylrechts und ggf. der für LSBTI relevanten Entscheidungen
• Offenheit und Toleranz gegenüber Asylsuchenden und ihrer Lebenssituation
• Soziales Engagement, Ideen und Organisations- und Teamfähigkeit
• Erfahrung im Umgang mit Ämtern und Behörden
• Erfahrung im Umgang mit Ehrenamtler_innen
• Gute Kommunikationsfähigkeit in deutscher und englischer Sprache
• Weitere Fremdsprachen wären von Vorteil (Farsi, Arabisch, Französisch etc.)
• Zuverlässigkeit, Flexibilität, hohe Belastbarkeit
• Kenntnisse im Umgang mit gängigen Programmen der Textverarbeitung (Office)

Bitte schicke Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen und Ihre Gehaltsvorstellungen an die folgende Adresse:

LSVD Sachsen
Postfach 01 76
09001 Chemnitz
E-Mail: sachsen@lsvd.de


Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen von einer Rücksendung der Bewerbungsunterlagen absehen.