Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 10.12.2015, 14:53h           4      Teilen:   |

Intersexualität

Neuer Flyer für Eltern intergeschlechtlicher Kinder

Ausschnitt aus dem Cover des Flyers
Ausschnitt aus dem Cover des Flyers

Zum Tag der Menschenrechte hat das Berliner Projekt "Queer Leben" das Faltblatt "Weiblich? Männlich? Ihr intergeschlechtliches Kind!" veröffentlicht.

Der vom Bundesfamilienministerium geförderte Flyer (PDF) bietet in kompakter Form Informationen und vermittelt Kontaktdaten von Organisationen intergeschlechtlicher Menschen, die psychosoziale Beratung anbieten und Eltern in einer für sie oft unüberschaubaren Situation Orientierung geben kann.

"Queer Leben" versendet den Flyer derzeit u.a. an Hebammenverbände, Schwangerschafts- und Familienberatungsstellen. Damit soll eine steigende Aufmerksamkeit für die Situation intergeschlechtlicher Menschen und mehr gesellschaftliche Akzeptanz erreicht werden, erklärte die fachliche Leiterin Mari Günther. "Die medizinischen Gesprächsangebote bieten derzeit zu wenig Orientierung und eine rechtliche Regelung, wie sie z.B. seit einigen Monaten in Malta besteht und Klarheit herstellt, ist in Deutschland derzeit noch nicht abzusehen."

Die Beratungsstelle "Queer Leben" der Schwulenberatung Berlin besteht seit über einem Jahr. Allein 2015 nutzten bislang 420 inter*, trans* und queere Personen und ihre Angehörigen das Angebot. (cw/pm)

Links zum Thema:
» Der Flyer als PDF zum Download
» Homepage von "Queer Leben"
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 4 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 231             5     
Service: | pdf | mailen
Tags: intersexualität, queer leben
Schwerpunkt:
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Neuer Flyer für Eltern intergeschlechtlicher Kinder"


 4 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
11.12.2015
09:10:53


(+1, 3 Votes)

Von Norisette
Aus Nürnberg (Bayern)
Mitglied seit 26.04.2013


DAs ist ja sehr sinnvoll, dass das Bundesfamilienministerium nur Adressen im Norden der Republik angibt, aber den Süden komplett wegblendet. Haben die wohl die Auffassung, dass Intersexualität nur nördlich des Mittelgebirges existiert?

Einmal mehr: Nett gemeint, aber mäßig gemacht.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
11.12.2015
12:29:52


(+4, 4 Votes)

Von Mari Günther


Gut beobachtet! Aber tatsächlich gibt es leider nur diese beiden Anlaufstellen. Daher ist der Flyer umso wichtiger...
Allerbeste Grüße in den Süden!!
Mari Günther


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
11.12.2015
13:59:37


(+3, 3 Votes)

Von willie


Super Flyer! Kann man gedruckte Exemplare irgendwo bekommen?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#4
11.12.2015
15:25:32


(0, 2 Votes)

Von TheDad
Profil nur für angemeldete User sichtbar
Antwort zu Kommentar #3 von willie


""Kann man gedruckte Exemplare irgendwo bekommen?""..

Kannste..
Kannste sicher beim Familienministerium betellen..

Kannste aber auch selber drucken..
PFD runterladen, speichern, an den Drucker schicken..
Oder auf nen USB-Stick ziehen und im Copy-Shop drucken lassen..
Ist manchmal sogar billiger, als der eigene Drucker..


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 SZENE - DEUTSCHLAND

Top-Links (Werbung)

 SZENE



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
US-Politiker wirbt mit Dragqueens Skateboard-Star Brian Anderson outet sich als schwul Italien: Zwei Ex-Nonnen lassen sich verpartnern Lil Wayne vermählte zwei Männer im Knast
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt