Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 11.12.2015, 09:28h               Teilen:   |

Bekanntgabe der Preisanwärter

Golden Globes: Lesbischer Film erhält die meisten Nominierungen

Artikelbild
Die Australierin Cate Blachett kann sich für ihre Leistung in "Carol" Hoffnung auf einen Golden Globe machen (Bild: StudioCanal)

LGBT-Themen stehen beim Film- und TV-Preis hoch im Kurs: Die Nominierungsliste wird vom Film "Carol" angeführt, auch "The Danish Girl" kann sich Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen.

Der meistnominierte Film bei den nächstjährigen Golden Globes Awards ist die britisch-amerikanische Produktion "Carol", die auf Patricia Highsmiths Roman "Salz und sein Preis" aus dem Jahr 1952 beruht. Am Mittwoch hatte die Hollywood Foreign Press Association die Nominierungen bekannt gegeben. Die Preise werden am 10. Januar 2016 in einer live vom Fernsehsender NBC übertragenen Gala in Los Angeles verliehen.

"Carol" wurde insgesamt fünf Mal nominiert, darunter auch in der Königsdisziplin "bestes Drama". Außerdem können sich Cate Blanchett und Rooney Mara Hoffnungen auf den Preis als beste Hauptdarstellerinnen machen. Todd Hayes ("Velvet Goldmine", "Dem Himmel so fern") ist außerdem für die beste Regie nominiert und Komponist Carter Burwell für die beste Filmmusik. Der Film läuft am 17. Dezember in den deutschen Kinos an.

"The Danish Girl" gehört mit drei Nominierungen ebenfalls zu den erfolgreichsten Produktionen bei den Golden Globes. Der Film, der hierzulande am 7. Januar 2016 anlaufen soll, handelt von der dänischen Malerin Lili Erbe, die sich als eine der ersten Personen in Deutschland Anfang der Dreißigerjahre des vergangenen Jahrhunderts einer geschlechtsanpassenden Operation unterzog. Nominiert wurde der hochgelobte Hauptdarsteller Eddie Redmayne, der bereits im vergangenen Jahr den Oscar für seine Darstellung von Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" erhalten hatte. Außerdem haben Hauptdarstellerin Alicia Vikander und Komponist Alexandre Desplat Chancen auf eine Trophäe.

Youtube | Originaltrailer für "Carol"
Fortsetzung nach Anzeige


"Transparent" setzt Erfolgsserie fort

Auch bei den TV-Produktionen spielten LGBT-Themen wieder eine große Rolle. Insgesamt sechs Serien führen die breit gestreute Liste mit jeweils drei Nominierungen an – unter ihnen die Amazon-Webserie "Transparent", die bereits vor wenigen Monaten bei den Emmys erfolgreich war (queer.de berichtete). Die Sendung handelt von
der Transsexuellen Maura Pfefferman (Jeffrey Tambor), die sich erst im Rentenalter outet. "Transparent" erhielt eine Nominierung als beste Dramaserie, für den besten Hauptdarateller (Tambor) sowie die beste Nebendarstellerin (Judith Light).

Die Gefängnisserie "Orange is the New Black" erhielt zwei Nominierungen, darunter als beste Comedyserie und für Uzo Aduba als beste Nebendarstellerin. Aduba spielt die lesbische Insassin "Crazy Eyes". Als bester Nebendarsteller wurde außerdem der bisexuelle Schauspieler Alan Cumming für "Good Wife" nominiert.

Die lesbische Schauspielerin Lily Tomlin wurde gleich zwei Mal nominiert: Für ihren Kinofilm "Grandma" als beste Hauptdarstellerin in einem Comedyfilm und für die Serie "Gracie & Frankie" als beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie.

Erstmals kann sich auch Lady Gaga Hoffnungen auf einen Golden Globe machen für ihre Darstellung von Elizabeth in "American Horror Story: Hotel". Sie wurde in der Kategorie "beste Hauptdarstellerin in einer Miniserie/TV-Film" nominiert. Nach der Bekanntgabe twitterte sie: "Ich entschuldige mich bei meinen Nachbarn, ich brülle immer noch in meiner Wohnung in New York." (dk)

Youtube | Trailer für "American Horror Story" mit Lady Gaga und Musik von Ramstein
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen | FB-Debatte
Teilen: 286                  
Service: | pdf | mailen
Tags: cate blanchett, carol, the danish girl, lady gaga, transparent
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Golden Globes: Lesbischer Film erhält die meisten Nominierungen"


 Bisher keine User-Kommentare


 KULTUR - FILM

Top-Links (Werbung)

 KULTUR



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Will & Grace vor Reunion? Hirschfeld-Briefmarke: Schäuble hat das letzte Wort Hessen: AfD sorgt sich um "Relativierung" der Heterosexualität im Unterricht Uganda: Polizei verhindert CSD
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt