Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?25262

Loverboys Classic

Homophantasien im Internat


"Loverboys Classic 26: Nachhilfe im Internat" ist am 1. November 2015 erschienen

Die Einhand-Erzählung "Nachhilfe im Internat" ist als 26. Band der "Loverboys Classic"-Reihe erschienen.

Viele der blutjungen Zöglinge des Knabeninternats haben ihr erstes Mal noch vor sich, und wie man anal und oral ordentlich seinen Mann steht, und was Liebe und Leidenschaft bedeutet, wissen die meisten von ihnen bis dato leider nur vom Hörensagen.

Da trifft es sich gut, dass der erfahrene Lehrkörper herzlich gern mit gutem Rat, aber vor allem mit handgreiflicher Tat behilflich ist.

Wenn das Licht ausgeht im Internat, fängt die Party erst richtig an. Im Zweier-, Dreier- und Viererzimmer ist vieles möglich … Und wer es ganz genau wissen will, der wendet sich an den erfahrenen Lehrkörper. Der ist mit Rat, aber vor allem mit Tat gerne behilflich.

Peer Stendhals homoerotische Erzählung "Nachhilfe im Internat" wurde jetzt als 26. Band der erfolgreichen Einhandliteratur-Reihe "Loverboys Classic" des Bruno Gmünder Verlags neu veröffentlicht. Sie ist auch als Ebook erhältlich. (cw/pm)

Infos zum Buch

Peer Stendhal: Loverboys Classic 26: Nachhilfe im Internat. Belletristik. 176 Seiten. Broschur. Format: 10,5 x 17 cm. Bruno Gmünder Verlag. Berlin 2015. 12,99 €. ISBN 978-3-95985-032-2


#1 olbi0003Anonym
  • 19.12.2015, 11:49h

  • Ohne das Buch gelesen zu haben, aber Sex zwischen Lehrern und Schülern als Grundlage für einen Erotikroman finde ich seit dem Odenwald Skandal nicht angebracht.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 nachtgespenstAnonym
  • 20.12.2015, 08:01h

  • Ohne das Buch gelesen zu haben, wird da nicht Pädophilie verherrlicht? Herr Berger, auf in den Kampf!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 wiking77
  • 21.12.2015, 12:56h
  • bei einem sechszehnjährigen würde ich gerne auch mich als Nachhilfelehrer engagieren lassen; in Latein war ich recht gut.
  • Antworten » | Direktlink »