Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2527

Den Haag Drei niederländische Parlamentsfraktionen haben am Mittwoch einen Gesetzentwurf vorgelegt, wonach homosexuelle Paare künftig auch ausländische Kinder adoptieren dürfen, berichtet die Nachrichtenagentur AP. Die Adoption niederländischer Kinder durch schwule und lesbische Paare ist bereits seit 2000 zulässig. Da die oppositionelle Partei der Arbeit, die liberale VVD und die "Demokraten 66" zusammen eine Mehrheit haben, gilt die Annahme der Vorlage als wahrscheinlich. (pm)



#1 denwebsAnonym
#2 JuliaAnonym
  • 10.03.2005, 20:13h
  • Hallo denWeb,

    Ich bin froh dass dies nun auch möglich ist
    durch diese gelegenheitskoalition es ist eigentlich die alte Regierungskoalition, die die Homo-Ehe, Abtreibung, Lebensbeendung möglich gemacht haben, weil die Christen in der Opposition war.
    Solche Dinge kann man nicht mit Christen machen.

    Gestern war hier im Fernseh dass HIV-Infizierte auch ein Lebensversicherung nehmen können Ja es gibt Beschänkungen,
    man soll eine Therapie haben die wirkt und keine Drogen nehmen.

    Een groet uit Holland, Julia
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Udo UliAnonym
  • 10.03.2005, 21:21h
  • Super,ihr Holländer zeigt uns wie man LEBEN kann,Hut ab und einen Gruss an unsere Nachbarn
  • Antworten » | Direktlink »
#4 JuliaAnonym
  • 10.03.2005, 23:21h
  • Es ist wahr das diese Drei Parteien eine Mehrheit haben, dazu gibt es auch noch die Grünen (Groenlinks) 11 Sitze und die Sozialisten (SP) 10 Sitze. Die Grünen und die Sozialisten sind wohl sicher für diesen Gesetzentwurf. Eine Mehrheit gibt es sowieso.

    Een Groet van Julia.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 MarkusAnonym
  • 11.03.2005, 09:01h
  • Da werden die strammen CDUler bei uns bestimmt gleich wieder Zeter und Mordio schreien, weil ja in Zukunft die ganzen perversen Schwulen aus Holland in Deutschland auf Kinderjagd gehen, Müttern in dunklen Stadtparks ihre Säuglinge entreißen, über die Grenze schleppen, dort adoptieren und - schwuppdiwupp - auch zu Schwulen und Perversen machen werden... Frau Böhmer, Herr Geis und ... äh ... Dings Merkel werden den Untergang des Abendlandes in meisnerschen Farben schildern. (Und die LSU wie immer schweigen...schweigen...schweigen...)
  • Antworten » | Direktlink »
#6 HelmutAnonym
  • 11.03.2005, 11:55h
  • Hallo,
    ein Lob an den Holländern und macht weiter so!
    Denn die meisten Deutschen sind ja immer noch total verklemmt .
    Ich meine das ein Kind immer noch besser in einer Familie (op hetero oder homo) aufwägst als in einem Heim!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 JuliaAnonym
  • 11.03.2005, 20:31h
  • Hallo Markus,

    Denkst wenn die CDU -DingsMerkel die Macht wieder haben, dass sie Holland angreifen würden um das Böse zu kehren.

    Ich weiß dass dies sehr empfindlich ist.

    Vrundlike groetnis, Julia.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 JuliaAnonym
  • 11.03.2005, 20:50h
  • Nimmt mir nicht übel was ich geschrieben habe. Es hat nichts mit der Vergangenheit zu tun oder so was. Es war nur witzig gemeint.

    Vrundelike groetnis, Julia.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 JuliaAnonym
  • 11.03.2005, 22:36h
  • Hier zur Information.

    Die zahlen von Homo-Ehen über 2004.

    Massachusetts - 1.000
    New Paltz, N. Y. - 44
    San Francico, CA - 3.955
    Toronto, Canada -14.700
    Britisch Columbia, Canada - 1.400
    Quebec, Canada - 8
    The Netherlands - 5.665
    Multnomah County, ORE - 3022
    Asbury Park N. J. - 1
    Sandoval County, N. M. - 66
    Belgium - 139

    Total 30.000

    Ich habe diese Zahlen gekriegt via E-Mail von Shoe.org. Es war keine Quellenangabe dabei.

    Vrundelike groetnis, Julia.
  • Antworten » | Direktlink »