Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2534
  • 11. März 2005, noch kein Kommentar

Südafrika wird auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich. Der Anbieter Pink Elephant Safaris will vor allem Schwule ins homofreundliche Kapstadt locken.

Von Dennis Klein

Kapstadt entwickelt sich immer mehr zum schwulen Reisemekka: Eine in Afrika einmalige Szene, kilometerlange Sandstrände und Safari-Touren gleich außerhalb der Stadtgrenzen - hier kommt jeder auf seine Kosten. Das beste dabei: Anders als beim Flug nach Amerika oder Thailand muss man nicht erst gegen den Jetlag kämpfen, da Südafrika in der selben Zeitzone wie Deutschland liegt.

Einzig der Flugpreis schreckt derzeit viele Touristen ab, doch Reisebüros schnüren inzwischen überaus günstige Pakete. Das beste Beispiel ist der Essener Anbieter Pink Elephant Safaris, der sich besonders um die Interessen von Schwulen und Lesben kümmert. Er bietet im Mai und Juni einwöchige Komplettreisen nach Südafrika ab 849 Euro an - und das inklusive Flug mit South African Airlines und Übernachtungen samt Frühstück. Für diesen Preis gibt es sieben Nächte im familiären Vier-Sterne-Bed-and-Breakfast Clarence House, das von den Schweizern Freddy und Armin betrieben wird (Preis pro Person im Doppelzimmer). Wer Hotels bevorzugt, kann ab 899 Euro sechs Nächte das zentral gelegenene Victoria Junction beziehen, das vom Tourism Council of South Africa ebenfalls mit vier Sternen ausgezeichnet wurde. Und wem eine Woche nicht genug ist, der kann ab 46 Euro pro Tag seinen Trip verlängern.

Auf seiner Webseite hat Pink Elephant Safaris eigens für schwul-lesbische Gäste die so genannte Pink Route erstellt; das sind homo-freundliche Autovermieter, Hotels, Gästehäuser und eine Game Lodge, die auch individuell gebucht werden können. "Wir planen jede Rundreise ganz individuell nach Ihren Vorstellungen und passend zu Ihrem Geldbeutel", verspricht Andreas Hack, der für das Afrika-Programm verantwortlich ist. Ausgeschlossen wird bei dem Anbieter indes niemand: So berichtet Hack stolz, dass "die Hälfte der Anfragen aus der Hetero-Kundschaft bestehen".

Buchungshotline Pink Elephant Safaris:
Tel: 0201 - 1700 890

11. März 2005