Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2553
  • 16. März 2005, noch kein Kommentar

Das exzellente Album "Nightbird" hat Erasure das Comeback ermöglicht. Ab dem 26. März touren Andy Bell und Vince Clark durch Deutschland.

Von Jan Gebauer

Erasure ist eines der erfolgreichsten Musik-Duos aller Zeiten und hat in den letzten 20 Jahren trotz mancher Schwierigkeiten Pop-Geschichte geschrieben. Selbst das überraschende Outing, dass sich Andy Bell bereits vor Jahren mit HIV infiziert hatte, konnte dem Comeback keinen Schaden zufügen. Mit dem aktuellen Album "Nightbird" und dem dazugehörigen Hit "Breathe" bewiesen Erasure, dass künstlerische Kreativität und überzeugende Popmusik kein Verfallsdatum kennen.

Erasure blicken auf über 25 Millionen verkaufte Tonträger zurück: Fünf Nummer-Eins- und zehn Top-Ten-Alben sowie 29 Hit-Singles in Folge belegen den enormen Publikumszuspruch, den Erasure seit 1985 genießt. Songs wie "Vicitm of Love", "Sometimes", "Stop!", "Ship Of Fools", "A Little Respect", "Oh L'Amour", "Blue Savannah", "Chains Of Love" oder "I Love To Hate You" pfeifen nicht nur die schwulen Spatzen von den Dächern - auch jede 80s-Party profitiert von den immergrünen Ohrwürmern. Nicht zuletzt haben auch unsere Lieblingsschweden ABBA Erasure viel zu verdanken: Die EP "Abba-esque", die in England auf Platz eins, in Deutschland auf Platz zwei chartete (1992/3), verschaffte den Megahits von einst neues Gehör. Die ABBA-Hit-Sammlung "Gold" verkaufte sich danach erst recht wie geschnitten Brot.

"Ich freue mich enorm auf die Tour in Deutschland", sagte Andy Bell gegenüber Gay.de. "Die neuen Songs sind ausladend und opulent, aber dennoch eingängiger als auf unseren letzten Alben. Tief empfundener Gesang und große Melodien dominieren 'Nightbird' und ich bin gespannt, wie unsere deutschen Fans darauf reagieren", ergänzt der Engländer.

Der Titel "Nightbird" bezieht sich auf Andy Bells Schlaflosigkeit. Auch das gay.de-Interview eröffnet der schwule Sänger mit den Worten: "Mir geht es gut, nur habe ich wieder zu wenig geschlafen und die ganzen Interviews sind ganz schön stressig." Über die Bedeutung des Titels ist sich Andy Bell sehr sicher: "Die Nacht zu überleben! Normalerweise stehe ich nicht vor Mittag auf. Es ist immer ein Kampf, wenn ich um 12:00 Uhr im Fitness-Studio antreten soll. So war ich schon als Kind. Mir gehen so viele Dinge durch den Kopf. Im Gegensatz dazu", so erklärt er, "ist Vince eine Lerche. Er steht mit den Hühnern auf. Das genaue Gegenteil von mir, und diese Kombination hat in all den Jahren gut funktioniert."

Zwischen dem 26. und dem 1. April werden Erasure sechs Konzerte in Deutschland geben:

26. März 2005 - Berlin - Columbiahalle
27. März 2005 - Hamburg - CCH 3
28. März 2005 - Köln - E-Werk
29. März 2005 - Offenbach - Capitol
31. März 2005 - München - Muffathalle
1. April 2005 - Dresden - Alter Schlathof

16. März



Weihnachten mit Erasure

Das neue Studioalbum "Snow Globe" von Andy Bell und Vince Clarke enthält ausschließlich Christmas-Songs.
Erasure: Neues Studioalbum nach vier Jahren

Vince Clarke und Andy Bell bieten mit "Tomorrow´s World" die richtige Mischung aus zeitgemäß und klassisch.