Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?25544

"Und was sagen die Kinder dazu? Zehn Jahre später!" ist im Herbst 2015 im Querverlag erschienen

Im Querverlag ist das Buch "Und was sagen die Kinder dazu? Zehn Jahre später" erschienen.

Ein zweites Mal kommen Töchter und Söhne lesbischer Mütter, schwuler Väter und – neu – von Eltern, die sich als transgender identifizieren, zu Wort. Zehn Jahre nach den ersten Interviews wurden die 34 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ein weiteres Mal zu ihrer Sicht auf ihre Familie befragt – Familien, die immer noch als "besonders" oder auch "erklärungsbedürftig" wahrgenommen werden.

Was finden die Kinder an ihrer Familie großartig? Was mögen sie an ihren Eltern, was kritisieren sie? Welche Wünsche und Träume haben sie für ihr Leben? Mit welchen Befürchtungen oder Reaktionen setzen sie sich auseinander? Was erleben sie als unterstützend? All das vermitteln die Texte authentisch und anschaulich. Die Kinder erzählen ganz offen auch von Krisen und Trennungen und darüber, wie ihre Eltern für sie da sind. Und sie geben uns einen Einblick in ihre Familien, die "ganz normal" und manchmal so ganz anders sind.

In dieser Jubiläumsausgabe werden jeweils die "alten" Textporträts von Teilnehmern des ersten Bandes "Und was sagen die Kinder dazu?" ihren aktuellen Statements vor­angestellt. Hinzu kommen Gespräche mit Töchtern und Söhnen der neuen Regenbogenfamiliengeneration sowie ein Talk zwischen den Töchtern der Autorinnen.

Patrick Lindner schrieb das Vorwort

Das Buch erscheint mit einem Vorwort von Patrick Lindner und einem Nachwort der Kinder- und Jugendtherapeutin Susy Signer-Fischer.

Die Autorin Uli Streib-Brzic lebt und arbeitet als Diplom-Soziologin, Systemische Therapeutin und Beraterin (SG) in Berlin. Zu Ihren Veröffentlichungen zählen "Von nun an nannten sie sich Mütter – Lesben und ihre Kinder" (1991) und "Das lesbisch-schwule Babybuch – Ein Ratgeber zu Kinderwunsch und Elternschaft" (2007).

Stephanie Gerlach ist Sozialpädagogin und lebt mit Frau und Tochter in München. Sie arbeitet als freiberufliche Referentin zu gleichgeschlechtlichen Lebensweisen und bietet seit 1998 ein von ihr entwickeltes Anti-Homophobie-Training an. Sie veröffentlichte diverse wissenschaftliche Beiträge zu lesbisch-schwuler Elternschaft. Bereits 2010 veröffentlichte sie ihr Handbuch "Regenbogenfamilien". (cw/pm)

Infos zum Buch

Uli Streib-Brzic, Stephanie Gerlach: Und was sagen die Kinder dazu? Zehn Jahre später! Ratgeber. 296 Seiten. Broschur. Format: 12,3 x 20,5 cm. Querverlag. Berlin 2015. 19,90 €. ISBN 978-3-89656-237-1


#1 Klare KanteAnonym
  • 16.02.2016, 10:56h
  • Dieses Buch sollte Pflichtlektüre bei den Politikern werden, die immer noch die "Ehe für Alle" und das totale Adoptionsrecht für Schwule und Lesben bis zur Erschöpfung blockieren und sabotieren!

    Sollte es davon eine englische Ausgabe geben, so wäre das für die Republikaner ebenfalls etwas, das man ihnen um die Ohren hauen sollte!
  • Antworten » | Direktlink »