Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2559

Washington US-Präsident George W. Bush hat sich erneut für eine bundesweite Verfassungsänderung gegen die Homo-Ehe ausgesprochen. Er habe seine Position nicht geändert; nur mit einer solchen Änderung sei möglich, dass Richter nicht die Homo-Ehe einführen, sagte Bush auf einer Pressekonferenz im Weißen Haus. "Ich denke nicht, dass Richter darüber entscheiden sollten", sagte Bush, der damit auf ein Gerichtsurteil aus Kalifornien reagierte, das ein Verbot der Homo-Ehe in dem Staat für verfassungswidrig erklärte. (nb)



#1 FelixAnonym
  • 17.03.2005, 12:49h
  • Zitat:
    " "Ich denke nicht, dass Richter darüber entscheiden sollten", sagte Bush, der damit auf ein Gerichtsurteil aus Kalifornien reagierte, das ein Verbot der Homo-Ehe in dem Staat für verfassungswidrig erklärte. "
    (Ende Zitat)

    Schon mal was von Gewaltenteilung in der Demokratie gehört? Aber klar, wenn die Richter nicht so entscheiden, wie es einem passt, neigen manche Leute dazu, alle demokratischen Gewalten auf ihre Person vereinigen zu wollen.

    Die Geschichte zeigt, dass das sehr gefährlich ist und wie wichtig die Gewaltenteilung ist!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 JuliaAnonym
#3 UliAnonym
  • 18.03.2005, 04:46h
  • Wenn das die Richter nicht mehr einscheiden dürften, dann gäbe es noch die amerikanische Gesellschaft, die das entscheiden müßte.
    Und wenn nicht, hätten wir in den USA eine Diktatur
  • Antworten » | Direktlink »
#4 andyAnonym
  • 18.03.2005, 11:11h
  • schöne bush diktatur.aber er wurde mit den stimmen auch den usa schwulen gewählt . na ja .
  • Antworten » | Direktlink »
#5 GerhardAnonym
  • 26.03.2005, 14:52h
  • Augen immer nur fest zudrücken, damit man nicht sehen muss, dass es auch Menschen gibt, die anders sind, als man selbst. Und wer anders ist, als man selbst, der kann ja nur schlecht sein!!
    Promisk leben, kann offensichtlich nicht schaden - aber sich in einer Partnerschaft zueinander bekennen, so etwas darf man nur, wenn man hetero ist! Warum eigentlich??
  • Antworten » | Direktlink »