Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2567

Jeff Stryker hat einen, doch jetzt vergibt eine Website auch Kosenamen für das beste Stück von Otto Normalverbraucher.

Von Carsten Weidemann

Auch wenn das Internet den Mainstream vor weniger als zehn Jahren erreicht hat, inzwischen kann man so gut wie alles im weltweiten Netz herausfinden. Eine besonders ergiebige Quelle von Informationen, von denen (noch) kaum jemand weiß, dass er sie braucht, ist blogthings.com. Besonders interessant: Der Penis-Namen-Generator.

Wie der Namensfinder funktioniert, darüber schweigen sich die Macher zwar aus. Doch wer schon immer mal wissen wollte, wie er seinen Dödel in dunklen Räumen vorstellen sollte, dem wird hier geholfen - auch wenn das ganze Angebot bislang nur auf Englisch angeboten wird. So kann ein imaginärer Christian seinen treuen Freund wohlgemut "Anaconda" nennen. Auch der Sexname kann gleich bestimmt werden: Unser Christian ist demnach ein "Wink Wink Nudge Nudge", was auf Deutsch ungefähr "Moinmoin Stoßstoß" bedeutet. Und will er sich mal in Fummel schmeißen, ist Ursula Uranus sein Drag-Queen-Pseudonym. Die Seite bietet auch gleich den geeigneten HTML-Code an, um seine Namen in die eigene Webseite einzubauen.

Interessant wird die Sache natürlich, will man die intimen Namen von mehr oder weniger bekannten Personen herausfinden will. Da wird der Sexname eines gewissen Gerhard Schröder mit "The Funky Chicken" angegeben, während ein Guido Westerwelle als "Sexercise" protzt. Interessant auch, dass Michael Jackson sein bestes Stück entzückt "Beefy McManstick" nennt, während George W. Bush recht einfallslos die First Lady mit "El Presidente" beglückt. Außerdem hat jetzt auch das voluminöse beste Stück des Pornostars Jeff Stryker einen sehr passenden Namen: "Bavarian Beefstick". Da rennt man doch entzückt zur nächsten Currywurst-Bude.

18. März 2005



#1 Guido W.Anonym
  • 18.03.2005, 13:39h
  • Der "Boobies (Busen) Name" von einer gewissen Guido Westerwelle ist: The Blind Melons.

    Der Generator ist ja hochintelligent! (-;
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MichaAnonym
  • 19.03.2005, 20:43h
  • Is ja witzig. Da kann ich mir jetzt aussuchen, ob ich meinen Dödel mit "Godzilla" (Micha) oder "Elvis" (Michael) anspreche. Oder lieber "Bavarian Beefstick" (Vor- und Nachname) bzw. "Meat'n'Potatoes". Mit dem Bavaria liegen die ja gar nicht mal so falsch.
  • Antworten » | Direktlink »