Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?25900

Uwe Jansen (1. Vorsitzender), Stefan Casper (stellvertretender Vorsitzender und Finanzen), Kurt Braun (Schriftführer) und Sabine Hartelt (Presse & Öffentlichkeitsarbeit) hoffen, dass sie neue Mitglieder und Fördermitglieder gewinnen können

In Köln hat die Initiative queer.salam.cologne (QSC) ihre Arbeit aufgenommen. Der Verein will sich für eine bessere Integration von LGBT-Flüchtlingen in der Domstadt einsetzen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter wollen Neuankömmlinge beispielsweise bei Behördengängen oder Arztbesuchen unterstützen.

Die Gründer hatten zunächst als ehrenamtliche Helfer am Köln-Bonner Flughafen gearbeitet und dort neu ankommende Flüchtlinge betreut. "Das waren für uns sehr emotionale Momente, diese unzähligen Schicksale zu sehen. Und wir haben uns gefragt, wie viele Gay Refugees unter ihnen sind", erklärte der QSC-Vorsitzende Uwe Jansen. "Der Gedanke, dass sie in einer ohnehin schwierigen Lage ganz allein sind, hat uns sehr berührt. So ist die Idee entstanden, eine etwas andere Willkommensinitiative zu gründen."

Flüchtlinge, die Beratung und Hilfe brauchen, können jeden Donnerstag zwischen 18.30 und 20 Uhr zum Köln-Ehrenfelder "Queer Café" ins Allerweltshaus (Körnerstraße 77-79) kommen. Das QSC veranstaltet zudem jeden dritten Mittwoch im Monat ein Treffen für Freiwillige in der Szene-Bar "Barcelon" am Heumarkt (Pipinstraße 3).

Am 20. Mai ist außerdem der erste Termin aus der Reihe "queer.salam.cologne presents" geplant: Eröffnungs-Act ist der kurdische Sänger Timotey, der ab 21.00 Uhr im "Barcelon" auftreten soll. Mehr Infos gibt es auf der Homepage des Vereins. (pm/dk)



#1 Axel VogelAnonym
  • 08.04.2016, 13:42h
  • Ein herzliches SALAM und viel Erfolg bei eurer neuen Aufgabe.
    Wer euren zahlreichen Einsatz bei der Drehscheibe am Flughafen Köln erlebt hat, der weiss wieviel Herzblut ihr auch in eure neue Willkommens-Initiative steckt.

    Dazu wünsche ich euch alles Gute und viele schöne Ergebnisse und Erlebnisse.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 niederschwelligAnonym
#3 WelcomeRefugeesAnonym
  • 08.04.2016, 15:11h
  • Antwort auf #2 von niederschwellig
  • Ein Schwachsinnsposting, das überhaupt nicht zum Thema paßt!

    Zurück zum Artikel:

    Super, daß es solche Initiativen wie QSC gibt! Wir brauchen in Deutschland noch mehr davon und es gilt, keine Zeit mehr zu verlieren!
  • Antworten » | Direktlink »