Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?25903

Clubszene der 90er zum Leben erweckt

Die Pet Shop Boys sind zurück

  • 8. April 2016, 08:43h, noch kein Kommentar

Das neue Album "Super" ist am 1. April 2016 erschienen

"Super" heißt ganz unbescheiden das neue Album des britischen Electropop-Duos mit zwölf Tennant/Lowe-Kompositionen in Bestform.

Das Rätsel um "What is super?" ist gelöst. Die Pet Shop Boys haben ihr brandneues Studioalbum "Super" veröffentlicht und kündigen vier Konzerte in Londons Royal Opera House an.

Das Album wurde in London und Berlin geschrieben und in Los Angeles von Stuart Price produziert und gemischt. Es ist der Nachfolger des Erfolgsalbums "Electric" von 2013, ihrem höchstplatzierten Album in den UK- und US- Charts seit 20 Jahren, und enthält zwölf neue Tennant/Lowe-Kompositionen, inklusive der Lead Single "The Pop Kids". "Super" erscheint mit unterschiedlich farbigen Covern auf CD, Vinyl und digital.

Die erste Singleauskopplung des Albums ist "The Pop Kids", eine klassische Pet-Shop-Boys-Hymne, die die Londoner Clubszene der frühen 90er wieder zum Leben erweckt. Des Weiteren haben die Pet Shop Boys vier ganz besondere Konzerte in Londons Royal Opera House bestätigt: Am 20., 21., 22. und 23. Juli 2016, die mittlerweile alle ausverkauft sind.

Die Pet Shop Boys sagten heute: "Es war fantastisch, zurück im Studio mit Stuart Price zu sein und da weiterzumachen, wo wir mit 'Electric' aufgehört haben. Wir sind begeistert von den Ergebnissen und es wird sehr aufregend, elektronische Musik ins Royal Opera House zu bringen – so eine prachtvolle und schöne Location. Das werden vier besondere Nächte für uns werden – und unsere einzigen UK-Konzerte in diesem Jahr." (cw/pm)