Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?260
  • 12. November 2003, noch kein Kommentar

Athen Der Griechische Nationale Presserat (ESR) hat dem Privatsender Mega eine Strafe von 100.000 Euro aufgebrummt, weil dieser einen Kuss zwischen zwei Männern zeigte. Wie die griechische Presse berichtete, begründete der Fernsehrat seine Entscheidung damit, dass die Serie mit dem Titel "Mach die Augen zu" eine "vulgäre Atmosphäre präsentiert, die am Ende zu einem Kuss zwischen zwei Männern führt". Dies sei "ungewöhnlich für die Gesellschaft", so die Medienanstalt. Die Presse kritisierte die Entscheidung, eine Zeitung zitierte eine Psychologin mit den Worten: "Ungewöhnlich ist, wenn einer, der die Macht hat, das was andere geniessen oder akzeptieren, zu verbieten versucht". (nb/pm)