Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2600

Singapur Die Regierung von Singapur hat ein Aids-Benefizkonzert abgesagt, nachdem bekannt wurde, dass dort ein schwules Duo singen soll. Die christliche Anti-Aids-Gruppe Safehaven hatte das amerikanische Duo Jason and deMarco zu dem Konzert am 3. April eingeladen. Das Duo, das sich privat auf einem christlichen Konzert kennengelernt hatte und seit fünf Jahren monogam zusammenleben soll, "werbe für den schwulen Lifestyle und sei daher gegen die Interessen der Bevölkerung", kritisierten die Behörden. (nb)



#1 wolfAnonym
  • 24.03.2005, 17:18h
  • in einer stadt die den superkapitalismus lebt, sind natürlich monogame schwule nicht erwünscht.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 HannahAnonym
#3 ManfredAnonym
  • 28.03.2005, 20:33h
  • Singapor wird von Chinesen beherrscht
    und die leiden massiv unter Homphobie,Schwulenangst-das ist bekannt und in den meisten Laendern so wo die Chinesen das Ruder fuehren nur in Taiwan ist es etwas besser.Ein schwuler Sohn ist fuer einen reichen Firmenbesitzer hier das schlimmste was es geben kann -wer erbt den sein Imperium und fuehrt es weiter wenn der Knabe keine Nachkommen produziert,???

    Manfred in Thailand Bangkok
  • Antworten » | Direktlink »