Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 25.04.2016, 20:51h           3      Teilen:   |

queer.de präsentiert den "talkingPOTT"

Diskussion in Köln: "Können wir heute noch sicher ausgehen?"



Am Donnerstag (28. April) findet in Köln wieder die queere Talkshow "talkingPOTT" statt – Thema ist die Sicherheit beim Ausgehen.

Über homophobe Gewalt und Kriminalität in der Szene wird Moderator Hugo Winkels ab 20 Uhr mit dem schwulen Fraktionsvorsitzenden der Kölner FDP, Ralph Sterck, Nils Schmidt vom Kölner Lesben- und Schwulentag (KLuST), dem Medienanwalt Ralf Höcker und dem Journalisten Bertram Dubberke diskutieren.

Der von queer.de präsentierte "talkingPOTT" ist eine Erfindung der Szenekneipe "Ruhrpott", die mitten im Kölner Bermuda-Dreieck in der Balduin-, Ecke Schaafenstraße liegt. Er findet an jedem vierten Donnerstag im Monat statt. Im vergangenen Monat diskutierten u.a. Cornelia Scheel und Sarah Sophie Koch über die Frage, wie eine schwere Krankheit das Leben verändert (queer.de berichtete).

Auch das nächste Thema steht schon fest: "Rutschen wir nach rechts?", fragt der "talkingPOTT" am 24. Mai. Zum Kölner CSD wird es am 2. Juli übrigens einen "talkingPOTT Spezial" auf der Heumarktbühne geben. (mize)

Links zum Thema:
» Der "talkingPOTT" auf Facebook
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 3 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 10             1     
Service: | pdf | mailen
Tags: talkingpott, ruhrpott, köln, talkshow, bermudadreieck, ralph sterck, hugo winkels, sicherheit
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Diskussion in Köln: "Können wir heute noch sicher ausgehen?""


 3 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
05.05.2016
14:49:08


(+9, 11 Votes)

Von anderswo


Auch das nächste "...Thema steht schon fest: "Rutschen wir nach rechts?"

Lehren:

Link zu www.tagesschau.de


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
05.05.2016
20:20:21


(+7, 9 Votes)

Von bonus
Antwort zu Kommentar #1 von anderswo


" But if Israelis took a minute to reflect on his comments, they would realize that they were more solemn than slanderous."

Link:
972mag.com/the-deeper-meaning-of-idf-generals-holo
caust-comparison/119100/


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
08.05.2016
00:43:09


(+5, 7 Votes)

Von Geheimtreffen


Die "Sicherheit"sorgane, denen die "besorgten" rechten "Bürger" vom "talkingPOTT" vertrauen können:

"Sie soll sich bereits im Herbst 2015 mit dem Präsidenten des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, getroffen haben, heißt es aus der AfD-Spitze. (Diese Meldung stammt aus dem SPIEGEL. Den neuen SPIEGEL finden Sie hier.)

Petry habe von dem Austausch beruhigende Nachrichten mitgebracht, heißt es. Maaßen habe versichert, seine Behörde plane nicht, die AfD in absehbarer Zeit zu beobachten. Ein Sprecher Maaßens wollte sich dazu nicht äußern." (sp-on)


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 Queer.de-Blog

Top-Links (Werbung)

 MEINUNG



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Jetzt unterschreiben: Kein Schmusekurs mit Homo-Hassern in Bayern! Landtagsdebatte in Sachsen-Anhalt: Die AfD sagt der "Normabweichung" Homosexualität den Kampf an Volker Beck: Nicht vor Homophobie von Muslimen zurückweichen Gericht: Schwule Flüchtlinge aus Marokko haben Anrecht auf Asyl
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt