Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=26079
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Homophober Chef-Richter von Alabama suspendiert


#13 RalfAnonym
  • 09.05.2016, 14:48h
  • Antwort auf #10 von Kokolemle
  • Das Grundgesetz sagt zur konkreten Ausgestaltung des Sozialstaatsprinzips nichts. Einen Anspruch auf volle Leistungen der Grundsicherung ohne jede eigene Anstrengung zur Überwindung der wirtschaftlichen Notlage (insbesondere durch Aufnahme einer Erwerbsarbeit bzw. durch Mitwirkung an der eigenen Eingliederung in den Arbeitsmarkt) gibt es nicht. Ich prozessiere seit 11 Jahren als Behördenvertreter um Sanktionen. Keine ist je daran gescheitert, dass sie von einem Sozialgericht oder von einem Landessozialgericht schon dem Grunde nach wegen Verfassungsverstoßes für rechtswidrig gehalten worden wäre - und zwar nicht aus Richterwillkür, sondern weil das Grundgesetz nun mal keine bedingungslose Alimentierung arbeitsunwilliger Personen kennt.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#12 Torsten_Ilg
#11 kuesschen11Profil
  • 08.05.2016, 20:59hDarmstadt
  • Antwort auf #6 von Ralf
  • Richtig. In Amerika wird das Grundgesetz in Ehe für alle geachtet und sie halten sich unter Beachtung der Menschenwürde an das Gleichbehandlungsgesetz. Die Suspendierung der Grundgesetzbrecher wie Moore ist die daraus entstehende Konsequenz.

    Für unsere Lage von LGBTTIQs in Deutschland zitiere ich immer wieder gerne den Satz vom Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Andreas Kraß: "Ein partielles Unrecht wird anerkannt, um ein prinzipielles Unrecht zu verschleiern."

    Das halbherzige Lebenspartnerschaftsgesetz ist also ein anerkanntes Unrecht, um die Gleichstellung vor dem Grundgesetz wissentlich zu verschleiern. So ist die Situation für LGBTTIQs in Deutschland im Jahre 2016. Und die obersten deutschen Richter sollen kuschen bei dieser Regierung, die von religiösen Eiferern mitgetragen wird.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#10 KokolemleProfil
  • 08.05.2016, 19:45hHerschweiler
  • Antwort auf #6 von Ralf
  • Und die vielen Urteile, die Hartz IV Sanktionen zulassen, obwohl das eindeutig gegen das Grundgesetz ist das Existenzminimum zu kürzen. Das Grundgesetz s sagt dazu ganz klar, dass diese Leistungen unpfänd und unverfügbar und von keiner Gegenleistung abhängig sein müssen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#9 FightHomophobiaAnonym
  • 08.05.2016, 17:13h
  • Das sind sehr gute Nachrichten! Die Aussagen des Southern Poverty Law Centre über den Typ haben genau ins Schwarze getroffen! Richter Roy Moore ist eindeutig zu weit gegangen und folgerichtig ist er in diesem Amt auch nicht mehr tragbar!

    "Moore kündigte unterdessen an, gegen seine Suspendierung zu kämpfen."

    Kann er machen, aber den Kampf wird er eindeutig verlieren und hoffe, daß er in Zukunft nie wieder auf einem Richterstuhl sitzen wird!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 panzernashorn
  • 08.05.2016, 16:55h
  • Antwort auf #7 von Jonas90
  • Genau genommen müsste Religiotie ein absoluter Hinderungsgrund sein, ein solch hohes Amt überhaupt ausüben zu dürfen.

    Von Wahn anstatt Erkenntnis beeinflusste Entscheidungen können niemals im Sinne des Grundgesetzes sein.

    Dort wie hier bei uns ist dringend Trennung von Kirche und Staat vonnöten - alles andere ist eine traurige, bittere Farce.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#7 Jonas90Profil
  • 08.05.2016, 15:55hWürzburg
  • Wie kann jemand, der die Bibel über die Verfassung stellt und damit offensichtlich keinen Rechtsstaat, sondern einen Gottesstaat haben will, zum Präsidenten des obersten Gerichtshof werden? Sorry, aber ich komme aus dem Lachen nicht mehr heraus.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 RalfAnonym
  • 08.05.2016, 15:30h
  • Es spricht immerhin für die USA, dass es dort eine Aufsicht über die Richter gibt. In Deutschland braucht kein Richter Konsequenzen zu fürchten, der vorsätzlich grundrechtswidrige Urteile spricht. Man denke nur an all die Richter, die ein Jahrzehnt lang nach Einführung der Lebenspartnerschaft mit ihren Urteilen z.B. in Besoldungs- oder Steuerstreitsachen das Gleichbehandlungsgebot des Grundgesetzes gebrochen haben. Keiner von denen wurde zur Verantwortung gezogen, keiner suspendiert oder gar entlassen, keiner strafgerichtlich angeklagt und verurteilt. Roy Moore tut in Alabama, was in Deutschland viele Richter getan haben: Menschenwürde und Grundrechte von Schwulen und Lesben missachten und die Verfassung brechen. Ihm wird das Handwerk gelegt. Seine deutschen Gesinnungsgenossen bleiben unbehelligt.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 HeinerAnonym
  • 08.05.2016, 15:03h
  • Daran sollte sich Volker Beck mal ein Beispiel nehmen:

    Der stellt Religion ja auch über Grundrechte und Gesetze und befürwortet Zwangs-Verstümmelungen bei Kindern (ohne medizinische Indikation, was gegen das Recht auf körperliche Unversehrtheit verstößt) und unnötige Tierquälerei (was eindeutig gegen das Tierschutzgesetz verstößt) - alles aus religiösen Gründen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 BobAachenProfil
  • 08.05.2016, 14:59hAachen
  • Wenn die Bibel über der Verfasung steht, dann gilt auch der Koran in gleicher Weise und Chaos ist vorprogrammiert.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 hugo1970Profil
  • 08.05.2016, 14:24hPyrbaum
  • Was zum Teufel hat so eine verlogene korrumpierte person auf so einem posten zu suchen?
    Das zeigt wie korrupt das ganze system ist und, leider nicht nur dort, sondern auch hier bei uns, hier in Westeuropa, ganz zu schweigen von osteuropa und russland nur um in den USA und Europa zu bleiben, wenn ich anfangen würde alle aufzuzählen, dann würde ich nie fertig werden!!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 hugo1970Profil
  • 08.05.2016, 14:21hPyrbaum
  • "In einer Welt, in der Gott außen vor gelassen wird, verschwinden die moralischen Grenzen der Heiligen Schrift und das korrupte Verlangen des Menschen nimmt überhand."

    Genau an das Gegenteil dieser aussage denken und dann stimmt sie.
    Gerade diese superreichen arschlöcher wollen mir sagen das gerade sie nicht korrupt sind diese scheiß verdammten verfluchten schweinehunde.
  • Antworten » | Direktlink »
#1 RobinAnonym
  • 08.05.2016, 14:01h
  • Hoffentlich wird der suspendiert.

    Wenn jemand die Bibel über die Verfassung stellt und für seine Privatmeinung Recht beugt, hat er in so einem Amt nichts zu suchen.

    Damit ist er für dieses Amt schlichtweg ungeeignet.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel