Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 17.05.2016, 10:48h               Teilen:   |

"Elena"

Jetzt kommt David Garretts kleine Schwester

Elenas selbstbetiteltes Debütalbum ist am 13. Mai 2016 erschienen
Elenas selbstbetiteltes Debütalbum ist am 13. Mai 2016 erschienen

Sämtliche Songs ihres gleichnamigen Debütalbum hat Elena selbst komponiert – ohne Unterstützung des berühmten Bruders.

Elena hat lange zugesehen, wie ihr Bruder David Garrett Karriere machte. Jetzt aber will sie selber erfolgreich sein und bringt ihr erstes Album "Elena" auf den Markt. Alles selbst komponiert und ganz ohne Unterstützung ihres Bruders. Elena will als eigenständige Künstlerin wahrgenommen werden, auch wenn sie weiß, dass sie von seiner Bekanntheit profitiert.

Dabei ist Musik von klein auf ein selbstverständlicher Teil von Elenas Leben: Sie tanzt Ballett, lernt früh Klavier und erspielt sich mit Ehrgeiz und Talent diverse Preise bei renommierten Wettbewerben wie "Jugend musiziert". Doch nicht zuletzt dieses Leben in einer klassischen Traumwelt lässt sie im Kreise ihrer Altersgenossen zur Außenseiterin werden. Später studiert Elena Jazz-Klavier und -Gesang im holländischen Maastricht, aber auch das ist mehr spielerischer Zeitvertreib als ernsthafte Berufswahl. Erst mit der Entscheidung, sich von den gelernten, zum Ballast gewordenen musikalischen Normen und Regeln zu befreien, ist Elena auch frei für eine Zukunft als Künstlerin.

Auf ihrer Suche nach dem richtigen Partner für ihre Vision von Musik begegnet sie Kraans de Lutin, der bereits Künstler wie Tim Bendzko oder Seeed mit Sounds versorgt hat. Und der Bogen schließt sich: "Wenn ich alte Fotos von mir anschaue, sehe ich ein kleines, glückliches Kind mit einem entspannten Lachen – dieses Gefühl hatte ich zwischenzeitlich verloren. Durch meine Arbeit mit Kraans und das völlig freie, unverstellte Songwriting habe ich etwas aus dieser Zeit als Kind wiedergefunden: Den zuallererst emotionalen Zugang zur Musik. Die Neugierde. Das spontane und wilde Potenzial, das in der Musik schlummert." (cw/pm)

Anzeige


Youtube-Playlist | Albumplayer
  Elena auf Release-Tour
22.05.2016 Berlin, Auster Club
25.05.2016 Köln, Studio 672
28.05.2016 Hamburg, Jazz Café
Links zum Thema:
» In das Album bei Amazon reinhören
» Offizielle Website von Elena
» Fanpage auf Facebook
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher keine Reaktionen
Teilen:                  
Service: | pdf | mailen
Tags: elena, david garrett
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Jetzt kommt David Garretts kleine Schwester"


 Bisher keine User-Kommentare


 CD - POP

Top-Links (Werbung)

Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Erste Folge online: Queer L-Vlog über das "Orgasmus-Muss" Queere Serie "Banana" im neuen Jugendangebot von ARD und ZDF Basels einst oberster Katholik outet sich als Transfrau Neue AfD-Hetze: Björn Höcke fürchtet sich vor Analverkehr
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt