Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?2614

Tel Aviv Zwei schwule Paare haben den Staat Israel verklagt, um eine Anerkennung ihrer in Kanada geschlossenen Homo-Ehen zu erreichen. Yossi Ben-Ari (51) und Lorn Shomen (41) sowie Yosef Bar-Lev (38) und Yaron Lahav (28) hatten sich am 11. März zusammen mit weiteren Paaren aus Israel am 11. März in Toronto das Jawort gegeben. Die ausgestellten Ehezertifikate wurden vom kanadischen Außenministerium, der kanadischen Botschaft in Israel und dem israelischen Konsulat in Kanada bestätigt, vom israelischen Innenministerum jedoch nicht anerkannt. Die beiden Paare haben nun mit Unterstützung der Bürgerrechtsorganisation Association for Civil Rights vor dem höchsten Gerichts Israels geklagt. Der beauftragte Rechtsanwalt Dan Yakir argumentiert, der Staat könne nicht aus religiösen Grünen eine in einem anderen Staat anerkannte Ehe verweigern. (nb)



#1 andyAnonym
  • 29.03.2005, 17:06h
  • fundamentalismus pur in israel.schlecht .sehr schlecht.sie schrecken nur schwule von gott ab .
  • Antworten » | Direktlink »
#2 meronAnonym
#3 basAnonym
  • 30.03.2005, 11:43h
  • die ablehnung von homosexuellen menschen ist ja tatsächlich etwas, was in vorurteilen und religionen wurzelt und sich mit vernunft nicht begründen lässt. doch sollten gerade wir als minderheit es unterlassen, hier auf jiddisch anspielungen zu machen! das ist peinlich und auch unvernünftig.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Georgios!Anonym
  • 31.03.2005, 01:15h
  • Ich glaub nicht, daß hier jemand antisemitisch ist! Allerdings wird der Holocaust, der an uns Schwulen und Lesben begangen wurde oft vergessen und verdrängt! Wenn Israel fordert Antisemitismus zu verurteilen, müssten sie ebenfalls Diskriminierung und Ausgrenznung von uns Homosexuellen verurteilen....aber genau das tun sie nicht....der "Holocaust" den Schwule und Lesben im dritten Reich erlebt haben wiegt nämlich ebenso wie der Massemord an den Juden zur selben Zeit! Das wird hierbei vergessen....aber was schreib ich hier überhaupt.....am Ende liegt es sowieso nur mal wieder am Glauben, egal ob der Glaube jüdischer, muslimischer oder christlicher Art ist!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 meronAnonym