Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?26294

Harald Petzold ist sowohl Kommunalpolitiker als auch queerpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag

Der schwule Bundestagsabgeordnete Harald Petzold tritt am 20. Juni erneut als Landrats-Kandidat der Linken im Havelland an.

Im ersten Wahlgang am 10. April hatte der queerpolitische Sprecher der Linksfraktion mit 10,5 Prozent der Wählerstimmen nur den vierten Platz belegt (queer.de berichtete). In der Stichwahl am 24. April erzielte CDU-Bewerber Roger Lewandowski zwar die meisten Stimmen, verpasste aber knapp die benötigte Mindestzahl.

Am 20. Juni werden nun nicht die Wähler, sondern die Mitglieder des Kreistags über die Personalie entscheiden. Insgesamt sind bei der Vorsitzenden des Kreistags elf Bewerbungen für den Posten des Landrats eingegangen. Das Vorschlagsrecht haben die Fraktionen. Bei der Kreistagswahl 2014 hatte die Linkspartei 17,1 Prozent erzielt und damit hinter SPD und CDU den dritten Platz belegt.

Harald Petzold ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestags. Von 1990 bis 1999 saß der frühere Lehrer, der mit 19 Jahren in die SED eintrat, für die PDS im Landtag von Brandenburg, Bereits seit 2003 ist er Mitglied des Kreistags. Als Landrats-Kandidat darf er nicht für sich selbst abstimmen. (cw)



#1 SebiAnonym
#2 PinoAnonym
  • 07.06.2016, 20:31h
  • Wieso müssen Politiker sich immer so völlig übertrieben und unnatürlich photoshoppen lassen? Die sehen auf offiziellen Fotos und Wahlplakaten immer aus wie Wachsfiguren von Madame Tussaud.
  • Antworten » | Direktlink »