Service   Gewinne   Jobs   Newsletter   Bild des Tages   Presseschau   Partner   Gay Hotels
Queer.de - das schwul-lesbische Magazin
 Community | CSD-Termine
Suche:  (News-Übersicht)
 
Login (Nick / Passw.):  (Registrieren)
  Autologin  
 Home || Politik | Szene | Boulevard | Blog | Meinung | Glaube | Lifestyle | Reise | Kultur | Buch | CD | DVD | Liebe | TV-Tipps || Galerie
  • 10.06.2016, 06:33h           4      Teilen:   |

Österreich

Wien: Bundeskanzler spricht auf Regenbogenparade

Artikelbild
Nach nur einem Monat im Amt setzt Österreichs neuer Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) ein klares Zeichen für LGBT-Rechte (Bild: Bundeskanzleramt)

Am 18. Juni wird mit Christian Kern zum ersten Mal ein Bundeskanzler der Republik Österreich eine Rede auf der jährlichen CSD-Demonstration halten. Dies gaben die Organisatoren der 21. Wiener Regenbogenparade am Donnerstag bekannt.

Die Abschlusskundgebung "Celebration" soll gegen 19 Uhr im "Regenbogenpark" vor der Votivkirche beginnen, wo die Parade gegen 15 Uhr auch startet. Neben Bundeskanzler und SPÖ-Chef Kern gehören die Wiener Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) und die für Antidiskriminierung zuständige Stadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) zu den Rednern.

Als weitere Premiere wird die Regenbogenparade erstmals in Fahrtrichtung entlang der Ringstraße ziehen und nicht wie sonst "andersrum". Dadurch soll ein Zusammentreffen mit dem parallel stattfindenden "Marsch für Jesus" verhindert werden.

Der frühere Bahnmanager Christian Kern ist erst seit dem 17. Mai Bundeskanzler Österreichs. Sein Vorgänger Werner Faymann war nach der Schlappe der SPÖ bei der Bundespräsidentenwahl zurückgetreten. Als Vorstandvorsitzender der ÖBB hatte Kern die Initiative "Ehe Gleich!" zur Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare unterstützt. (mize)

Links zum Thema:
» Homepage der Regenbogenparade
Kommentare: Selbst kommentieren | Bisher 4 Kommentare | FB-Debatte
Teilen: 859             3     
Service: | pdf | mailen
Tags: christian kern, regenbogenparade, österreich, wien
Schwerpunkte:
 Österreich
Unterstützen:
  |   Überweisung / Abo / weitere Infos

loading...

Reaktionen zu "Wien: Bundeskanzler spricht auf Regenbogenparade"


 4 User-Kommentare
« zurück  1  vor »

Die ersten:   
#1
10.06.2016
07:02:52


(+2, 6 Votes)

Von BobAachen
Aus Aachen (Nordrhein-Westfalen)
Mitglied seit 30.09.2015


""Marsch für Jesus"" - ist es zu der Rettung nicht zu spät? Die Hinrichtung war doch schon vor kurzem.


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#2
10.06.2016
10:22:34


(+6, 8 Votes)

Von goddamn liberal


Die Aktion von Herrn Kern ist schon deshalb sehr beachtlich, weil man damit in Österreich keinen Blumentopf gewinnen kann.

Auch als Sozi nicht.

Tja, und was tut unsere Pastorentochter?


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 
#3
10.06.2016
13:23:57
Via Handy


(+2, 8 Votes)
 
#4
10.06.2016
14:50:45


(+4, 8 Votes)

Von David K


Ist schon mal mehr als in Deutschland...


Antworten | Kommentar schreiben | Direktlink zu diesem Kommentar
 


 POLITIK - EUROPA

Top-Links (Werbung)

 POLITIK



Anderswo
Bild des Tages
Aktuell auf queer.de
Holpriger Start für Stefan Evers als Generalsekretär der Berliner CDU Kein sicherer Listenplatz: NRW-Grüne strafen Volker Beck ab Grüne NRW schicken Sven Lehmann in den Bundestag Kein Termin für LGBTI-Aktivisten: Kultusminister redet lieber mit Homo-Hassern
 © Queer Communications GmbH 2016   Unternehmen | Team | Mediadaten | Logos | Impressum / AGB | Spenden | Kontakt